Künstlerprofil

Counterfeit
Stammdaten
Bandname:
Counterfeit
Genre:
Alternative [Balkan Rock / Crossover / Acid Rock]
Kontaktdaten
Name:
Waldemar Lieder
Ort:
D - 30625 - Hannover
Kontaktformular:
Beschreibung

Die durch geknallten Kosaken räumen die Szene auf und sprengen jeden erdenklichen Stereotyp. Mama hatte es befürchtet – die harte Schule der Straße in den entscheidenden Lebensjahren bringt unwiderruflich den Krieger im Mann hervor. Tief geprägt durch das Leben in ehemals sowjetischen Arbeitervierteln, erschüttert durch die Perestroika, bewegt durch die Flucht, genötigt durch die Bemühungen der Behörden alles an Wurzeln zu verwischen - aber vor allem besessen von dem Gedanken ihre Geschichte der ganzen Welt zu erzählen. Eine Geschichte von Schicksal, Liebe, Wiederkehr, Enttäuschung, und Lebensfreude. Pure Emotionen verpackt in düstere Lyrik voller Metaphern. Kompromisslos und ehrlich. Ultrafette Gitarrenriffs, unaufhörlich grooviger Bass und ein Schlagzeug, das dem zuverlässigen und genauen Hämmern eines AK - 47 Maschinengewehres gleicht, begleiten die Lyrik. Alles was sie zu dem gemacht hat was sie sind, findet sich unmittelbar in der Musik von Andrej22, Waldemar23, Dima22 und Philipp22 wieder. Nach der Emigration aus Kasachstan, einem Sputnik der ehemaligen Sowjetunion, beschlossen die Brüder Waldemar und Dima Lieder ein Projekt auf die Beine zu stellen, das zum Sprachrohr Ihrer Generation werden sollte. Über 3 Millionen osteuropäische Einwanderer teilen dasselbe Schicksal. Sie trafen auf Andrej Daschkin, der zufällig auch aus der Heimatstadt Pawlodar Kasachstan nach Deutschland eingewandert ist. Die Vereinigung wird komplett als Philipp Wiewall, ein Einheimischer, zum Vorspielen eingeladen wird. Er überzeugt Waldemar, Dima und Andrej bereits bei der ersten Bandprobe, beim Zusammenspielen der ersten Takte von Limp Bizkits „My Generation“. Nach dem zweiten Album „Le Petit Kalash“, 2006 erschienen, hat sich Counterfeit endgültig in der lokalen und überregionalen Szene den Status des Underdogs sicher. Zahlreiche Gigs und Bandcontests brachten der Band immer mehr Beachtung. 2008 wurde das dritte Album „Acid Revoluzia“ aufgenommen.


Du hast auch eine Band oder bist selbst Künstler? Hier kostenlos anmelden!
Feedback