Künstlerprofil

Christian Grygas
Stammdaten
Bandname:
Christian Grygas
Genre:
Klassik [Oper, Operette, Musical]
Kontaktdaten
Name:
Christian Grygas Staatsoperette Dresden
Straße:
Ehrlichstrasse 4
Ort:
- 01067 - Dresden
Fax::
+49 121262 7468083
Kontaktformular:
Beschreibung

Der Schweriner Christian Grygas wechselte nach der Musicalausbildung an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg, an die MH Lübeck und studierte klassischen Gesang.
Seit seinem zweiten Studiensemester 1995 steht er regelmäßig auf Theaterbühnen - von der „Lübecker Sommeroperette“ bis zum „Theater der Jugend“ in Wien. Dabei führte ihn sein Weg u.a. in Theater nach Lübeck, Münster, Rostock, Schwerin, Bremen und Berlin. Für die Opera Stabile Produktion des Don Giovanni von Mozart in der Kulturbrauerei Berlin im Jahre 2001 wurde er als Sänger des Jahres in der Zeitschrift Opernwelt nominiert.
Außerdem war er viele Jahre der Sänger des Lübecker Salon-Ensembles mit regelmäßigen Konzertreisen auf dem ZDF-Traumschiff. Im Jahre 2004 gewann er den Jan-Kiepura-Wettbewerb für Operette und seit der Spielzeit 2005/06 ist Christian Grygas festes Ensemblemitglied der Staatsoperette Dresden. Dort sang er u.a. den Danilo in Die Lustige Witwe, den Boccaccio in Boccaccio, den Grafen Eberbach in Der Wildschütz und den Billy in Anything Goes von Cole Porter-auch im Volkstheater Rostock und den Dr. Siedler im Weißen Rössl-auch an der Komischen Oper Berlin. Zur Zeit singt er u.a. Hauptrollen in Die Zauberflöte, Evita, Die Lustige Witwe, La Cage aux Folles und Die Hochzeit des Figaro. Seine Rollengestaltung und sängerische Präsenz als Frank Sr. in Catch Me If You Can, als Cole Porter in Kiss me Cole und in der Rolle des Anatoly in Chess errangen überregionale Aufmerksamkeit u.a. in der Fachzeitschrift Musical.
Große Beachtung fand die MDR-CD-Produktion des Hörspiels von Erich Kästner, Leben in dieser Zeit, mit Liedern von Edmund Nick, bei dem Christian Grygas die Hauptrolle des Herr Schmidt sang und sprach, und beim Kurt-Weill-Fest in Dessau und im Brucknerhaus in Linz zu Gast war.
Seit der Spielzeit 14/15 ist er an der Komischen Oper Berlin als Agamemnon in Die Schöne Helena zu Gast.
In der Spielzeit 2017/18 wird er als Polizeichef Brown in Weills Dreigroschenoper zu erleben sein und Ronald in der Musical-Uraufführung von Zzaun.


Du hast auch eine Band oder bist selbst Künstler? Hier kostenlos anmelden!
Feedback