Super billig für Schüler

Deine Fragen rund um Mikrofone kannst Du hier beantworten lassen.
Chacka
Fresh up!
Beiträge: 1
Registriert: 15. Mai 2011, 10:43

Super billig für Schüler

Beitragvon Chacka » 15. Mai 2011, 11:01

Hi,

ich spiele sehr gern eigene Musik. Am liebsten spiele ich Drums, aber auch Bass oder mal Gitarre. Jetzt möchte ich aus meinem Keller einen Proberaum und ein Studio machen. Ich möchte gern das Schlagzeug sehr gut aufnehmen können. Nur bin ich als Schüler knapp bei Kasse. Das Equipment muss deswegen auch nicht super teuer sein. Bei Thomann habe ich schon das ein oder andere Mischpult gefunden.

http://www.thomann.de/de/the_tmix_mix_1202.htm

Eigentlich reichen die normalen Overheads für das Schlagzeug vollkommen aus. Dann fehlt nur noch ein Mikro für die Bass. Da reicht mir wirklich auch ein einfaches Mikrofon.. Dafür habe ich mir bei Thomann diese Sachen angeschaut.

http://www.thomann.de/de/the_tbone_em_800.htm
http://www.thomann.de/de/the_t-bone_bd200.htm

Meint ihr, das reicht schon aus? Klingen die Mikrofone gut?

Sehr gern spiele ich zu Playalongs. Meine Drums sind aber sehr laut, daher höre ich die Musik nicht. Meine Kopfhörer sollten deswegen lieber besser isoliert sein. Diese Modelle könnte ich vielleicht gut gebrauchen.

http://www.thomann.de/de/vic_firth_sih1_kopfhoerer.htm
http://www.djcontroller.de/sennheiser-hd25/
http://www.thomann.de/de/sony_mdr75091_kopfhoerer.htm

Dürfte das reichen? Mehr als 300 Euro darf das Equipment insgesamt nicht kosten.

Auch ein paar Boxen sollte nicht fehlen. Dafür brauche ich auch kein Stativ, weil ich diese an der Wand montieren möchte. Einfache Boxen reichen mir dafür komplett aus. Der Keller ist nur sehr klein und die Monitore sollten nicht übersteuern. Würdet ihr die gleich nehmen?

http://www.thomann.de/de/the_box_pa_106.htm

Bass und Gitarre würde ich gern jeweils über den Amp aufnehmen. Ein Mikro vor jedem Amp sollte reichen. Die Aufnahmen möchte ich dann per Line-in am PC.

Sind meine Vorstellungen so halbwegs in Ordnung? Wie gesagt sind maximal 300 Euro möglich. Ich möchte wirklich nur eigene Musik machen. Sollten die Recordings rauschen, ist das auch kein Beinbruch. Wenn ich die Recordings auf YouTube veröffentliche, ist der Ton ohnehin ein wenig schlechter.

Wer kennt sich hier echt gut aus?

Bis dann

Zurück zu „Mikrofonie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast