wann richten wir neue genre ein?

Schreibe uns hier Deine Anmerkungen und Vorschläge um unseren Service für Dich besser zu gestalten.
Benutzeravatar
track4
Administrator
Beiträge: 292
Registriert: 1. Nov 2003, 17:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

wann richten wir neue genre ein?

Beitragvon track4 » 16. Jan 2004, 15:31

wann richten wir neue genre ein? - hier die antwort auf eine der häufigsten fragen:

:arrow: es liegt auf der hand, dass zu viele genre zu übermässig vielen "splittergruppen" führt. das hat nichts damit zu tun ob wir das nicht wollen und sagt auch nicht aus, dass wir über einzelne musikrichtungen urteilen würden.

:arrow: dafür gibt es natürlich die "genauer" bezeichnung, was ja das "subgenre" bezeichnet.

:arrow: wenn es ein trend hergibt (d.h. wenn wirklich vermehrt interpreten einer "neuen" sparte durch ihre anzahl auffallen) dann richten wir das natürlich ein.

:arrow: wir haben im letzten jahr 7 neue genre geschaffen, denn wir sehen ja auch was passiert :wink: das war besonders im bereich rock nötig - dort sind übrigens immer noch einige hundert punk bands gelistet!

:arrow: es gibt auch "exoten" wie momentan das genre klassik - eindeutig eine ureigene sparte die auch hier gehör finden soll und zuvor überhaupt nicht vertreten war. da zeigt sich auch, dass wir wirklich für alle da sind, denn der schwerpunkt liegt rein statistisch im rock und auch im "cover" bereich. es ist aber schön zu sehen, dass gerade die genre der "elektronischen" stilrichtungen und natürlich rap/hiphop besonders lebhaft und kommunikativ sind.

:idea: es wächst und gedeit also prächtig, hier ist bewegung und das freut uns natürlich. und die track4 community wird ständig grösser. dieses thema regelt sich also aus sich selbst heraus. kein grund zur panik! weiter so...
Dein track4 Team

disa .
Fresh up!
Beiträge: 1
Registriert: 20. Aug 2006, 10:53
Wohnort: willebadessen
Kontaktdaten:

Re: wann richten wir neue genre ein?

Beitragvon disa . » 21. Okt 2006, 18:31

hallo,

wie ein paar vor mir auch schon feststellten muste ich mich auch unter techno anmelden.

es wäre doch einfacher ebm/ gothic/ synthi zu nehmen.

da nicht alles mit techno zu betiteln ist

gruss rolf

ELKAWE

Helft mir mal beim Einsortieren bitte...

Beitragvon ELKAWE » 24. Apr 2007, 08:23

Damit ich es nachvollziehen kann: jeder kennt sicher das Stück von Vangelis (1492-Conquest of paradise), mit dem Henry Maske immer aufgetreten ist.

In welches Genre müsste man ein derartiges Stück Musik legen, damit es eine realistische Chance hat, von jemandem, der genau solche Musik sucht, gefunden zu werden?

Dank im Voraus
Frank

sose
Fresh up!
Beiträge: 3
Registriert: 22. Mär 2007, 00:23

Beitragvon sose » 27. Apr 2007, 23:18

ich bitte euch so kann das nicht weitergehn:(
da sind titel im Techno/Elektro bereich die gar nicht
da hin gehören. nur wenn man ein elektrisches piano zum
einspielen genommen hat kann man doch nicht
gleich automatisch sagen das ist Techno. oder? auch für
den künstler ist das nicht von vorteil. vielleicht will der künstler
ein Chillout track oder Trance track hochladen und das sind
bei gott andere stilrichtungen. wenn ich in den Techno bereich
geh dann will ich auch Techno hören. kleiner tip
bei MOM gibt es auch mehrere kategorien :wink: . ich
bitte euch nehmt euch das zu herzen.

ELKAWE

Beitragvon ELKAWE » 29. Apr 2007, 20:02

Hey sose

ich glaube, die sind hier etwas erkenntnisresistent, es hat einfach keinen Zweck, unsere Fragen werden ja nicht mal beantwortet.
Ich gebe ja zu, dass es nicht unendlich viele Genres geben kann, und wenn man die Suche benutzt und nach "electronic" sucht, bekommt man auch alle Künstler zu sehen, die im Subgenre etwas passendes eingetragen haben (auch wenn sie nicht unter Tekkno als Hauptgenre zu finden sind).

Ich verstehe nur nicht, warum ausgerechnet der Begriff "Techno/Elektro" für das Hauptgenre gewählt wurde. Ein Begriff wie Tekkno ist sowas von klar und eng definiert, dass er eigentlich keine Unterarten wie z.B. Ambient aufnehmen kann. Das Problem aber sind die Menschen, die "Tekkno" lesen und dann abgeschreckt sind, wenn sie gerade Tekkno nicht mögen.

So gesehen können die Track4-Macher natürlich sagen: wer richtig sucht, findet auch, was er eigentlich finden will - ist nicht unsere Schuld, wenn die Besucher nur oberflächlich schauen.

Ich empfinde diese Haltung aber als borniert und gegen den eigentlichen Zweck gerichtet. Da hat wahrscheinlich ein an elektronischer Musik uninteressierter Redakteur gewürfelt und "Tekkno" als Begriff gewählt, nach dem Motto: passt schon irgendwie...

Und das wird jetzt auf Biegen und Brechen - trotz einiger Proteste und Anfragen - durchgehalten. Bloß nicht das Gesicht verlieren...

Dabei könnte es so einfach sein: Electronic als Name für das Genre, und dann kann - wie bisher - jeder Künstler in den Subgenres reinschreiben, ob er Tekkno oder sonstwas macht. Wer die Suche nicht benutzt, wird trotzdem den richtigen Einstieg finden, wenn er auch dann sehr viele unterschiedliche Richtungen vorfindet. Und das spätestens lässt einen die Suchfunktion nutzen, um einen besseren Überblick zu bekommen.

So rum funktioniert es - andersrum glaube ich eben nicht...

Grüße
Frank

hugh
Fresh up!
Beiträge: 7
Registriert: 20. Mär 2007, 18:30

Beitragvon hugh » 16. Jul 2007, 08:21

warum gibt es nicht die möglichkeit jedes lied einer anderen kategorie zuzuweisen. wär doch möglich, daß nicht jeder nur ein genre verfolgt sondern unterschiedliche musik macht. ein lied ist zum beispiel pop, das andere ein rockiges, und wieder ein anderes ein instrumentallied, vielleicht wieder ein anderes ein klassisches stück


ist doch aber wirklich scheiße, diese songs alle unter eine rubrik stellen zu müssen, weil ein klassisches stück unter pop eigentlich wirklich nichts verloren hat, das popige allerdings schon.

es gibt aber nicht die möglichkeit seine lieder verschiedenen genres zuzuweisen und das ist wirklich schlecht !

ELKAWE

Beitragvon ELKAWE » 16. Jul 2007, 08:32

es gibt aber nicht die möglichkeit seine lieder verschiedenen genres zuzuweisen und das ist wirklich schlecht !


Doch, gibt es. Aber nicht bei Track4 ;-(

Ich werde jetzt keine Werbung für ein anderes Portal machen, aber über einen Besuch meiner Homepage (erste Seite genügt) würde ich mich freuen 8)

hugh
Fresh up!
Beiträge: 7
Registriert: 20. Mär 2007, 18:30

Beitragvon hugh » 17. Jul 2007, 21:41

ja weiß ich, das forum hat sogar einen ähnlichen namen, nur wird dort gezählt wie oft ein lied angehört wird und nicht die bewertung

ELKAWE

Beitragvon ELKAWE » 18. Jul 2007, 08:08

@hugh

Nö, ich glaube, Du meinst was anderes - die Namen könnten unterschiedlicher nicht sein ;-)

Aber die Frage der Punktevergabe wäre auch mal eine Diskussion wert. Hier bei track4 scheint es mir so zu sein, dass auch diese Zählweise nicht verhindert, dass jemand seinen Titel nach open pushen kann. Wie oft habe ich die Kritik einer Selbstvoter-Community lesen müssen...

Viel interessanter als eine Zählung nach Klicks oder Downloads finde ich eigentlich eine Textbewertung, die sich auch fachlich mit den Songs auseinander setzt - das ist oft sehr hilfreich oder lässt Musiker sogar zusammen kommen, um etwas gemeinsam zu machen. Hab ich hier noch nicht erlebt... ;-(


Zurück zu „Was vermisst Du an track4, was können wir besser machen?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste