2 Tickets zu verlosen - Newcomer Clash bei Rock am Ring

Aktuelle Gewinnspiele und Verlosungen findest Du hier.
Benutzeravatar
track4
Administrator
Beiträge: 292
Registriert: 1. Nov 2003, 17:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

2 Tickets zu verlosen - Newcomer Clash bei Rock am Ring

Beitragvon track4 » 20. Mai 2008, 13:02

Showdown bei Rock am Ring:

Großer Band Clash der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour, live und nonstop auf zwei Bühnen


Aus mehr als 1200 Bewerbern haben sich 20 Bands im Jury- und Online-Voting durchgesetzt und spielen jetzt beim Newcomer Clash bei Rock am Ring!

Wenn ihr 2 Tickets für das bereits ausverkaufte Festival gewinnen möchtet, schickt einfach bis zum 01.06.08 eine Email an (ist beendet) mit dem Betreff "Rock am Ring" sowie Angabe eures Namens und eurer Anschrift.

Rockbar oder unrockbar ist nun die Frage. Für die 20 Newcomer Bands wohl auch: „How does it feel...?“ Denn jetzt sollen sie zeigen, was sie live auf der Bühne zu bieten haben. Und das nicht irgendwo, sondern gleich beim größten Festival des Landes. Die 20 Gewinner der ersten Etappe der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour 2008 haben sich zwar im Internet gegen ihre Mitstreiter durchgesetzt, doch die nächste Herausforderung, der große Live Clash beim ausverkauften Rock am Ring, legt die Messlatte nun noch einmal um einige entscheidende Zentimeter höher. Mit den Auftritten am Nürburgring geht der größte Newcomer Wettbewerb Europas nun in die nächste Runde. Die Teilnehmer, die sich vorab an eigens angesetzten Coaching Wochenenden fit für die große Bühne gemacht haben, stellen sich nun live der rockenden und rappenden Konkurrenz. Das Coca-Cola Soundwave Tent, gleichzeitig eine der drei Rock am Ring Bühnen, wird am Samstag, 7. Juni Schauplatz des dezibelstarken Entscheidungskampfes. Mit 20 Bands und Acts aus ganz Deutschland wird der Soundwave Clash DAS Spektakel des Festivaltages. Back To Back auf zwei Bühnen werden die besten Soundwave Bands nonstop und im direkten Wettkampf den Verstärkern Stoff geben.

Die Bands im Newcomer Clash bei Rock Am Ring kommen aus den unterschiedlichsten musikalischen Abteilungen. Kein leichtes Spiel für die siebenköpfige Expertenrunde, die eigens anreist, um die Publikumswirksamkeit und Performancequalität der Newcomer zu beurteilen. Die Soundwave Jury vor Ort: Caroline Frey (unclesally*s Magazine und motorFM.de), Eric Landmann (Manager der Beatsteaks), Ken Jebsen (Radio Fritz), Linus Volkmann (INTRO), Niels Andersen (freier Band-Promoter & -Manager), Oliver Plöger (1LIVE) und Torsten Gross (Rolling Stone). Es gilt, aus den 20 Bands im Clash die zehn zu wählen, die mit der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour 2008 weiter zu den nächsten großen Sommerfestivals fahren. Nur wer im Clash das Festivalpublikum und die sieben nicht leicht zu beeindruckenden Musikschaffenden überzeugt, kommt weiter.


DIE TOP 20:

ALFRED E. NEUMANN (Darmstadt)

Mit durchschnittlich 18einhalb Jahren gehören die Comicfans zu den jüngsten Bands im Clash. Optisch eher die frühen Beatles, gesanglich mit deutlichen Hardrock Tendenzen, hat das Quartett auf der Bühne mit Sicherheit die ein oder andere Überraschung auf Lager...

C For CAROLINE (Hannover)

C FOR CAROLINE überzeugten im Netz mit ihrem „Emo Song“, einem treibenden Punkrock Stück. Der Sound der fünf Hannoveraner bewegt sich zwischen Surf Punk und College Rock: Schnell, energetisch vor allem: reif für die große Bühne!

CELLAD’OR (Frankfurt)

CELLAD’OR ist eine von nur zwei HipHop Crews, die es in den Clash geschafft haben. Die Rapper K.L.I.T., Norman Batez, John E und MC Onegin reisen mit einer funkerprobten Liveband an, fest entschlossen, die Konkurrenz gut gelaunt vom Ring zu fegen. Manpower wäre also nicht das Thema, bleibt zu hoffen, dass die Frankfurter mit ihrem Style auch das klar rocklastige Festivalpublikum auf ihre Seite ziehen können.

EVERBLAME und SOMA (Ludwigshafen)
Das Trio EVERBLAME, hätte sich kaum träumen lassen, dass sie noch dieses Jahr auf dem selben Festival spielen würden wie zwei der Bands, die sie musikalisch am meisten beeinflusst haben, Rage Against The Machine und Danko Jones. Vom eher unauffälligen Äußeren der Band sollte man sich übrigens nicht täuschen lassen, denn trotz des zarten Alters von Anfang zwanzig wissen die Drei nur zu genau, wie man auf der Bühne Druck macht. Die Jungs von SOMA waren bereits im letzten Jahr mit der Coca-Cola Soundwave Discovery Tour ziemlich weit gekommen und hatten es bis zu einem Auftritt mit Adam Green geschafft. In diesem Jahr nahmen sie erneut Anlauf – mit Erfolg, wie man sieht. Die vier Freunde haben sich nicht umsonst nach einem Mittel zur Entspannung der Skelettmuskulatur benannt – rocken löst bekanntlich Verkrampfungen jeglicher Art...

KAMIKAZEKID (Bonn)

Das Trio, musikalisch angesiedelt im weiten Feld zwischen (der echten!) Neue Deutsche Welle und saftigem Alternative Rock, bekennt sich zudem zum 1. FC Köln und zur anspruchsvollen Literatur. Wer das bisher für einen Widerspruch in sich hielt, sollte KAMIKAZEKID kennen lernen...

MARNIE und THE BREATHALYZERS und SAMAVAYO (Berlin)

Das Quartett MARNIE geht bereits mit reichlich Bühnenerfahrung ins Rennen: Sie tourten mit Dog Eat Dog, spielten im Bochumer Ruhrstadion und auf Konzerten mit Bands wie Gods of Blitz oder 2Raumwohnung. SAMAVAYO, beschreiben ihren Sound als „Fuel!“ und bestechen mit einer tollkühnen Melange aus Rock, Dub & Disco. Bei den dritten Berliner Clash Teilnehmern, dem Boy-Trio THE BREATHALYZERS dagegen ’blinkt’ klar und deutlich die Ziffer „182“ zwischen den Riffs heraus...

MOTOSUSHI (Bochum)

Auch die Bochumer Band MOTOSUSHI, die mit schweren Gitrarrenriffs und vor allem ihrer Sängerin Donata punkteten, tritt bei Rock am Ring zur Feuerprobe. Das Quartett, das bereits in Russland tourte, ist fest entschlossen, die Konkurrenz vom Ring zu fegen.
MR. VIRGIN AND HIS LOVE ARMY (Worms)
MR. VIRGIN AND HIS LOVE ARMY sind stolz wie Oskar, gemeinsam auf einem Festival mit einer ihrer absoluten Lieblingbands, den Queens Of The Stone Age, zu spielen. Ihren Style beschreiben sie kurz und treffend als Rock’n Roll, nicht mehr und nicht weniger. Nicht die schlechteste Voraussetzung, um auf der Bühne ordentlich abzuräumen...

MY ENEMIES.XII.MISTAKES (Nienburg)

Die Jungs mit dem kryptischen Namen MY ENEMIES.XII.MISTAKES machen „Screamo Popcore“, im weitesten Sinne auch als “Emo mit Metal Background“ zu bezeichnen, und wem das nichts sagt, der sei beruhigt: It’s only Rock’n Roll...

NO WAY TO USE (Langenfeld)

Für NO WAY TO USE, die mit dem Claim “Emotion trifft Härteâ€
Dein track4 Team

Zurück zu „Gewinnspiele / Verlosungen / Giveaways“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast