Bê - Betina Ignacio (Pavillion Hannover - 14.11.2008)
KONZERTBERICHT

Bê - Betina Ignacio (Pavillion Hannover - 14.11.2008)

Bê, Betina Ignacio auf Clubtour mit „Mistura Fina“ wird erwartet. Kulturzentrum Pavillon in Hannover, so langsam füllt sich der Große Saal. Das Publikum ist im Durchschnitt eher gesetztes Mittelalter. Kurz vor es losgeht ist es dann ziemlich voll geworden. Und plötzlich steht jemand mit einem Berimbau mitten zwischen den Leuten und füllt den Raum mit dem außergewöhnlichen und exotischen Klang dieses brasilianischen Instruments, ein zweites kommt hinzu, ein Dialog entspinnt sich. Eine Stimme taucht auf und dann erscheint sie, mitten aus der Menge…ihr erstes Stück zwischen den Leuten, das ist nah und genau der Einstieg der zu ihr passt.

Licht an, Bühne belebt sich und los geht die Show und die hat es in sich. Voller Power, Rhythm und guter Laune, getragen von der souligen Stimme der Sängerin. Ein abwechslungsreiches Programm präsentiert sie uns hier. Bê nimmt uns mit an brasilianische Strände, in ihr Wohnzimmer und vor allem zu einer grandiosen brasilianischen Party. Funkig und jazzig kommt es daher und die Bossa Nova und Samba ist natürlich ebenso vertreten. Auch Bekanntes zum Mitsingen hat sie im musikalischen Gepäck verstaut.

Percussion, Markus Schmidt, guitar, Luiz Brazil, die zwei sind Band-Mitbegründer, drums, Valney Oliveira und bass, Kurt Holzkämper, klarinet, auch Markus Schmidt, dazu diverse Rhythmusinstrumente sind die instrumentelle und personelle Besetzung die sie mitgebracht hat und denen Raum für Soloparts eingeräumt wird. Das macht die ganze Sache spannungsreich und zeigt die Fähigkeiten der einzelnen Musiker. Drums, guitar und bass gehen hier einzeln auch mal so richtig ab.
Nach anfänglicher Zurückhaltung und vereinzelten Tänzen kommt der Saal immer mehr in Wallung. Am Ende ist alles in Bewegung, alle Tanzen, Klatschen, Singen und Schwenken die hochgereckten Arme. Mit ihrer phantastischen Ausstrahlung und ihrem brasilianischen Temperament versteht Bê es wirklich die Leute mitzureißen.
Die Dialoge die sich zwischen Stimme und Instrumenten entwickeln, lassen sowohl Instrument als auch Gesang lachen, ja kichern und gickern, es geht hin und her und steigert sich immer mehr. Der Raum ist Dancefloor geworden und die Stimmung ist richtig klasse. Viel zu schnell war das Konzert vorbei hatte ich das Gefühl, die Zeit war wie im Flug vergangen.

Bê, die wie sie mir nach dem Konzert erzählt, vor zehn Jahren aus Sao Paolo nach Stuttgart gekommen ist und dort an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst studiert hat, lebt heute in Konstanz, wobei sie dort nicht oft gesehen wird wie sie lächelnd betont…ständig auf Tour. Herzlich und natürlich, ohne jegliche Starallüren steht sie nach dem Konzert am CD-Verkaufstisch mit ihrem bezaubernden Lachen.
Sie kennt das Leben in Brasilien und das hat dazu geführt, dass sie sich in dem Projekt „Monte Azul“ engagiert. Ein Entwicklungshilfeprogramm in welches ein Teil der CD-Erlöse, sowie der Gagen fließt. Das Projekt widmet sich vor allem den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Kultur und Pflege der Umwelt. Hier versuchen sie die Lebensbedingungen der Bewohner der Favelas, der brasilianischen Elendsviertel zu verbessern, um dort ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.
Ende des Jahres fahren wir nach Brasilien sagt sie, um die Unterstützung an das Projekt zu übergeben, das dringend freie Gelder braucht, die nicht für konkrete Vorhaben festgelegt sind; darin sieht sie ihre Aufgabe. Wie sie mir sagt ist das soziale Anliegen eines, welches sie lebenslang mit ihrer künstlerischen Arbeit verbinden möchte.

Insgesamt kann man sagen, eine coole mitreißende Show, mit einer charismatischen Frontfrau. Dass sie ihre Musik gleichzeitig mit einem sozialen Gewissen verbindet macht das ganze noch sympathischer.
Wenn jeder so dächte, wäre die Welt ein kleines Stückchen besser.

Tourdaten:
Sa.15.11.08 Katowice/ Pl – Fun City
So.16.11.08 Katowice/ Pl – Fun City
Di. 18.11.08 Erlangen – Theater FiftyFifty
Mi 19.11.08 Würzburg – Omnibus
Do. 20.11.08 Frankfurt – Jazzkeller
Fr. 21.11.08 Essen – Katakombentheater
Sa. 22.11.08 Koblenz – Kulturverein Waldesch
Mi. 26.11.08 Basel/ CH – Kuppel
Do. 27.11.08 Freiburg – Waldsee
Fr. 28.11.08 Karlsruhe – Tempel
Sa. 29.11.08 Ludwigshafen – Das Haus


Fotos: Jens Munk, Bericht: Jens Munk vom 14.11.2008

Feedback