Bela B. & Smokestack Lightnin´: Bye
Von Sven Dehoust

Cover der CD "Bye"; der Band "Bela B. & Smokestack Lightnin´"

Bewertung:

Band: Bela B. & Smokestack Lightnin´
Titel: Bye
Genre: Rock

Bela B. & Smokestack Lightnin´ - Bye Bei Amazon kaufen Bela B. & Smokestack Lightnin´ - Bye Bei Amazon kaufen
Bela B. & Smokestack Lightnin´ - Bye Bei Musicload kaufen Bela B. & Smokestack Lightnin´ - Bye Bei Musicload kaufen

Label: B-Sploitation
Verlag: Rough Trade
VÖ: 04.04.2014


Mike Ness, Ennio Morricone und Bela B. Was verbindet diese drei Künstler, außer dass sie eine ungewöhnliche kreative und extrovertierte Ader haben? Und welche Schnittmengen haben Country, Rockabilly, Italo-Western und Punkrock eigentlich?

Anscheinend einige, wie Bela B. auf seinem neuen Album "bye" beweist. Die 12 darauf vertretenen Songs klingen gleichzeitig nach Italo-Western und Redneck-Country-Music, nach Western-Saloon und Indie-Club. Sie thematisieren Tränen und Schweiß, Lust und Leidenschaft und das oftmals gar nicht mal schlecht.

Natürlich profitiert Bela B. von der Unterstützung der Gastmusiker vonSmokestack Lightnin´ sowie seiner nicht immer hochmelodischen, aber immer markant-einprägsamen Stimme.

Probleme habe ich mit einigen Liedern, die textlich dann doch etwas zu flach geraten sind oder deutsch-englische Passagen enthalten. Letzteres soll vielleicht über die zuerst genannten textlichen Schwachstellen hinwegtäuschen, schafft dies jedoch nicht immer. Leider.

Fazit: Trotz allem ein anständiges Werkstück des Charismaten aus Berlin!


Tracks

01. Abserviert
02. Wenn das mal Liebe wird
03. Der Streichholzmann
04. Der Sünder
05. Immer so sein
06. Sentimental
07. Teufels Küche
08. Nicht nice
09. Verwöhn´
10. Bombe tickt
11. My Soul/mein Herz
12. Peng!

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Do Or Die"; der Band "THE BOSSHOSS"

THE BOSSHOSS - Do Or Die

2004 taten sich 5 Deutsche mit 2 Freunden aus Russland und Frankreich zusammen, um Rock mit Cowboy-Hut zu spielen. Bei den Auftritten auf privaten Partys und in Berliner Clubs konnte niemand ahnen, dass die Musiker 5 Jahre und drei Goldalben... [mehr]

Cover der CD "wake the dogs"; der Band "Donots"

Donots - wake the dogs

Es ist, was es ist. Sagt die Liebe. Und manchmal der gemeine Punkrockfan, wenn er sich über die Frage, ob dies oder jenes "noch Punkrock sei" die Birne zerbricht. Genau diese Frage wird beim neuen Donots-Album "Wake the dogs" genau und... [mehr]

Cover der CD "Bigger than Jesus"; der Band "The Bones"

The Bones - Bigger than Jesus

Wer auf druckvollen Punk Rock´n´Roll steht, wird von diesem Bones Album wieder einmal begeistert sein, obgleich die Jungs schon allein durch den fulminanten Titel „Bigger than Jesus“ den Maßstab hoch ansetzen. Jedes... [mehr]
: 30.03.2014
Feedback