Fettes Brot: Ich Lass Dich Nicht Los
Von Sven Dehoust

Cover der CD "Ich Lass Dich Nicht Los"; der Band "Fettes Brot"

Bewertung:

Band: Fettes Brot
Titel: Ich Lass Dich Nicht Los
Genre: Rap & Hip-Hop

Fettes Brot - Ich Lass Dich Nicht Los Bei Amazon kaufen Fettes Brot - Ich Lass Dich Nicht Los Bei Amazon kaufen
Fettes Brot - Ich Lass Dich Nicht Los Bei Musicload kaufen Fettes Brot - Ich Lass Dich Nicht Los Bei Musicload kaufen

Label: Fettes Brot
Verlag: Indigo
VÖ: 26.09.2008


Stalking ist ein relativ neuer Begriff für eine alte Sache, die in Zeiten der neuen Medien vermehrt auch die deutschen Gerichte beschäftigt. Aber auch zahlreiche Musiker haben dieses Thema für sich entdeckt und bereits einige Lieder dazu produziert. Die Band Fettes Brot stellt sich mit ihrer neuen Single „Ich lass dich nicht los“ an die Spitze dieser Bewegung und hält der virtuellen Generation Y einen Spiegel vor´s Gesicht. Als besonders gelungen empfinde ich das Einfühlungsvermögen der Band, da bei diesem Lied aus Sicht eines Stalkers berichtet wird. Und das auf eine erschreckend-reale Art und Weise.


Unterstützung erhält Fettes Brot von Pascal Finkenauer, der im „Söhne Mannheims-Stil“ den Refrain trällert, während die  Hamburger Jungs v.a. für die Rap-lastigen Strophen sorgen.


Dieser Song will keine Lösungsvorschläge für unsere- mehr und mehr zur Anonymität neigenden- Gesellschaft bieten. Er will lediglich darstellen und wird dadurch sicher zurecht noch mehr Beachtung geschenkt bekommen.
Im Vergleich zu „Ich lass dich nicht los“ verblassen die anderen drei Songs auf der Single total. „Amsterdam“ hört sich spröde und langweilig an und auch die beiden Remix-Versionen des Titelstückes können nicht ansatzweise an seine Energie heranreichen.


Tracks

01. Ich lass dich nicht los
02. Amsterdam
03. Ich lass dich nicht los (DJ fArHoT Rmx)
04. Ich lass dich nicht los (Pascal Finkenauer Version)

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "Soll das Alles Sein [MAXI-CD]"; der Band "Fettes Brot"

Fettes Brot - Soll das Alles Sein [MAXI-CD]

Wer dachte nach Emanuela und An Tagen wie diesen is erst mal Schluss für dieses Jahr der irrt sich. Mit Soll das Alles sein werden Fettes Brot noch einmal einen riesen Hit landen. Dieses Lied hat so viele Emotionen und ist einfach ein... [mehr]
Cover der CD "Bettina, zieh dir bitte etwas an"; der Band "Fettes Brot"

Fettes Brot - Bettina, zieh dir bitte etwas an

Ja ja, Fettes Brot. Was erwartet uns nach Emanuela. Fresher als fresh. Wer hätte das damals schon geahnt, welch Potential die drei Hiphopper von der Waterkant haben. Pünktlich zum abspülen der degenerierten Apres-Ski Freaks... [mehr]
Cover der CD "Strom und Drang"; der Band "Fettes Brot"

Fettes Brot - Strom und Drang

Im Februar kam bereits die Single "Bettina" als Vorbote auf dieses neupositionierte FB Album. Die Jungs von der Wasserkante verstehen es wieder ihren Witz in die Republik zu tragen. Es geht um Voyeurismus, Jugend, dicke Mädchen, Liebe auf... [mehr]

Cover der CD "Erdbeben"; der Band "Fettes Brot"

Fettes Brot - Erdbeben

Nachdem Fettes Brot zusammen mit Modeselektor und dem Song “Bettina” bewiesen, dass Hip Hop auch manchmal mit Dance kombiniert werden kann, folgt nun ein weiterer Song, der die Gemüter und dazugehörigen Körper zum... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "The Takeover"; der Band "Puppetmastaz"

Puppetmastaz - The Takeover

Die Puppetmastaz sind eine in der Berliner Szene fest verankerte Hip-Hop-Band, die ausschließlich aus Handpuppen besteht. Diese Band war die erste Toyband der Welt. 450 Shows mit insgesamt 450.000 Zuschauern haben die Puppetmastaz zum... [mehr]

Cover der CD "La revolucion de pura raza"; der Band "Pachanga"

Pachanga - La revolucion de pura raza

Alles neu macht der Mai. Und als ich heute morgen aufstand, da hatte ich wirklich bereits so ein Gefühl, heute etwas total Neues und Verrücktes machen zu müssen. Ja, nur was? Sollte ich Elmex morgens benutzen, die Schwiegermutter... [mehr]

Cover der CD "VOLUME 1"; der Band "ECKO UNLIMITED EDITION"

ECKO UNLIMITED EDITION - VOLUME 1

Ecko Unltd. präsentiert pünktlich zur Vorstellung der neuen Herbst/Winter Kollektion 2008 die erste Folge einer mehrteiligen Mixtapeserie.

Unter der Federführung des Mainzer Produzenten Shuko, der als einer der... [mehr]

: 09.10.2008
Feedback