QEK Junior: Ausverkauft
Von Monique Van De Hess

Cover der CD "Ausverkauft"; der Band "QEK Junior"

Bewertung:

Band: QEK Junior
Titel: Ausverkauft
Genre: Techno/Electro

QEK Junior - Ausverkauft Bei Amazon kaufen QEK Junior - Ausverkauft Bei Amazon kaufen
QEK Junior - Ausverkauft Bei Musicload kaufen QEK Junior - Ausverkauft Bei Musicload kaufen

Label: Danse Macabre Records
Verlag: AL!VE
VÖ: 06.02.2009


Seit ihrer Gründung im Herbst 2005 haben sich QEK Junior aus Simmern zu einem der vielversprechendsten Acts der boomenden europäischen Minimal- und Elektrowave-Szene entwickelt. Das Projekt des ehemaligen „The House of Usher“-Gitarristen Dominic Daub (Gesang, Programmierung) und seines Mitstreiters Tobias Dupont (Technik) kreiert spielend monotone, tanzbare und vollsynthetische Songs, die in den frühen Achtziger-Jahren in Spitzenpositionen der internationalen Charts aufgestiegen wären. Trotz erkennbarer Parallelen zu Bands wie „DAF“, den frühen „Clan of Xymox“ oder „The Invincible Spirit“ schaffen es QEK Junior immer, einen ganz eigenen und charakteristischen Sound zu kultivieren. Kein Wunder, dass das in Minimal-Kreisen hoch renommierte „Kernkrach“-Label das Projekt schnell unter Vertrag genommen und seine limitierte Debut-E.P. veröffentlicht hat, die weltweit überschwenglich rezensiert wurde und innerhalb weniger Wochen restlos ausverkauft war.
Das neue, jetzt auf Danse Macabre erscheinende Album „Ausverkauf“ ist dieser Linie treu geblieben, hat den hypnotischen Charakter noch weiter verstärkt und bietet auf „Ausverkauf“ das ultimative Tanzfutter fernab der standartisierten Powernoise- und Futurepop-Klischees.


Tracks

1. Neue Ästhetik
2. Atomkonsens
3. Schwarzes Gold
4. 1/0 5.Yoshiwara
5. Yoshiwara
6. Kopfkino
7. Koblenz, nicht Berlin
8. Nur diesen Augenblick
9. Kurz und Schmerzlos
10. Alkohol und Ephedrin

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "revolt against"; der Band "Guts Pie Earshot"

Guts Pie Earshot - revolt against

Riecht und schmeckt wie Lenor mit Orient-Aroma. Wenn man sich dann noch die Freiheit nimmt und mixt die Soundfront mit Punk- und Trance-Elementen, dann nähert man sich diesem Crossoverprojekt bereits gefährlich. Schlichtes, geiles Cover... [mehr]
Cover der CD "Serpents and the Tree"; der Band "Waves Under Water"

Waves Under Water - Serpents and the Tree

Weltweit steht Schweden als Inbegriff eingängigen Songwritings mit melancholischem Timbre. Und gerade im Synthpop wie im Möbeöbereich sind die Skandinavier ungeschlagen. Soweit entspricht das Debut der drei gut gestylten Schweden... [mehr]

Cover der CD "Drumpoems Verse 1"; der Band "Various"

Various - Drumpoems Verse 1

Ein eher ruhiges Electro Werk bringen uns die Drumpoems in die gute Stube. Ein guter Club Chill Sampler von Foster, Soultourist, The Lost Men, Sascha Dive, Kawabata, Thabo, Quarion, sowie Manuel Tur & Dplay. Die Lounge klingt entspannt und... [mehr]
: 04.02.2009
Feedback