Recoil: subHuman
Von Olaf Meinecke

Cover der CD "subHuman"; der Band "Recoil"

Bewertung:

Band: Recoil
Titel: subHuman
Genre: Alternative

Recoil - subHuman Bei Amazon kaufen Recoil - subHuman Bei Amazon kaufen
Recoil - subHuman Bei Musicload kaufen Recoil - subHuman Bei Musicload kaufen

Label: Mute Records
Verlag: keine Angabe
VÖ: 13.07.2007


Blues goes Electronic. So tönt "Pray" eigenwillig und stark. Der Brite Alan Wilder klingt amerikanischer als die Weltmusiker Amerikas selbst. Das mag an dem seltenen Experiment liegen, wie es beispielsweise in "Killing Ground" zu hören ist. "subHuman" überzeugt mit echten Crossover Qualitäten, und ist Endprodukt des Retrospektrum über bislang 16 CDs. Alan Wilder ist hierzulande zwar lediglich als Mitglied der Band Depeche Mode bekannt, aber in Anbetracht dessen kein Unbekannter. Gelegentliche Ausflüge in die Filmmusik wie in "Jezebel" 2000 sind somit kein Zufall und Wegbegleiter des Recoil Sounds. "99 To Life" zeigt indes deutlich, dass Recoil nichts mit Depeche Mode gemein hat. Alleine vielleicht die Tatsache, dass elektonische Klänge Teil der Fusion sind.


Als Depeche Mode 1981 einen Ersatz-Keyboarder für den ausgeschiedenen Vince Clarke (Erasure) suchten, meldete sich Alan Wilder auf eine anonyme Anzeige im Melody Maker. Alsbald übernahm er den wesentlichen Part im Studio, führte innovative Produktionstechniken wie das Sampling ein und prägte den typischen Depeche-Mode-Sound. 1995 - an seinem 36. Geburtstag gab er jedoch seinen Ausstieg aus der Band bekannt. Als Grund nannte er die mangelnde Würdigung seiner Arbeit durch die anderen Bandmitglieder. Seither konzentrierte er sich wieder auf sein Mitte der Achtziger begonnenes Projekt Recoil. "subHuman" ist ein Kurzwerk von 7 Titeln, angereichert mit diversen Videos der Alan Wilder History. Outstanding - gute Musik für Liebhaber.


Tracks

1. Prey
2. Allelujah
3. 5000 Years
4. Killing Ground
5. Intruders
6. 99 To Life
7. Backslider
8. Faith Healer (Video)
9. Drifting (Video)
10. Stalker (Video)
11. Jezebel (Video)
12. Strange Hours
13. Shunt (Video) (Easter Egg)
14. Electro-Blues For Bukka White (Video) (Easter Egg)
15. Subhuman (Audio) (5.1 Mix)
16. Subhuman (Ambience Mix) (Audio)




Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Erotika (2009)"; der Band "Agapesis"

Agapesis - Erotika (2009)

Fetisch Elektro, SM Wave, Sexed Up Electronics – die Bezeichnungen des in jeder Beziehung sehr aktiven Duos aus dem französischsprachigen Teil Belgiens hat gerade mal ein Jahr nach ihrem zweiten, in den DAC erstmals
erfolgreich... [mehr]

Cover der CD "s/t"; der Band "Aimee Cares"

Aimee Cares - s/t

Der Begriff Indie-Rock hat für mich eine ähnliche Aussagekraft wie Frühling und Heuschnupfen, Heidelberger Bier und schwerer Kopf oder eben wie der oftmals zitierte weiße Schimmel. Die eine Sache bedingt die andere. Und... [mehr]

Cover der CD "Steh auf!"; der Band "BANQUO"

BANQUO - Steh auf!

BanQuo

Steh auf!

Die fünfköpfige Band BanQuo sind wie aus dem nichts aufgetaucht um uns mit Ihren Deutschsprachigen Rock Texten zu bannen. Die fünf Jungs schreiben alle Ihre Texte selber und wollen mit Ihren... [mehr]

: 09.07.2007
Feedback