Produzentenoptionsvertrag

Benutzeravatar
tygerlady
Fresh up!
Beiträge: 12
Registriert: 28. Dez 2003, 21:53
Wohnort: München

Produzentenoptionsvertrag

Beitragvon tygerlady » 28. Dez 2003, 22:31

Hat jemand eine Ahnung, auf was ich dabei achten sollte. Mir wurde ein solcher Vertrag angeboten. Laufzeit 3 Jahre mit einer Option auf weitere 2 Jahre. Klingt ganz schön heftig. Im Moment verstehe ich mich mit dem Produzenten zwar ziemlich gut, aber was ist, wenn nicht mehr? Hat da jemand von euch Erfahrungen?

Tygerlady

mick

Beitragvon mick » 31. Dez 2003, 15:59

und was wird dir dafür geboten?

JANUS

Beitragvon JANUS » 16. Jan 2004, 11:58

Klingt irgendwie nach Besetzungscoutch :cry: Also 5 Jahre sind too much. 2 Jahre Laufzeit ist normal, an dann kommen üblicherweise die Optionen. Das läuft so, daß vor Vertragsablauf die Firma das Vorrecht hat dich auf ein weiteres Jahr zu signen. Dann solltest Du aber versuchen ab dem Zeitpunkt vorsorglich bessere Konditionen im Zuge der optionalen Verlängerung zu bekommen. Wenn dann die jährlich weiterlaufenden letzten 2 Optionen greifen müßte das aber auch schon als totales Limit bis maximal 5 J Laufzeit gelten.

Schönen Gruß aus BS :x DER JANUS

Benutzeravatar
dubhead
Master
Beiträge: 58
Registriert: 12. Nov 2003, 15:57
Wohnort: Dead End Street

Beitragvon dubhead » 3. Feb 2004, 00:48

wenn du nicht gradeaus gehst nimmt er dich aus wie ne weihnachtsgans und du landest ausgebrannt an der nadel oder in der klapse. unterschreib wo anders wenn du jatzt schon zweifel hast. nasonsten ist son 3jahresding schon fett wenn da power hintersitzt. 8)
alles dub oder wat?

shullbit

Re: Produzentenoptionsvertrag

Beitragvon shullbit » 16. Feb 2004, 22:23

also das ist doch hier alles fürn a... . keiner hier im forum kann dir da helfen! das thema ist viel zu komplex, vertäge nicht bekannt, produzent nicht bekannt. alles nur reinste spekulation. kein deal ist wie der nächste. was für den einen gut ist kann für den anderen schlecht sein.
laß dich unbedingt von einem (fach)anwalt beraten. ein wald- und wiesenanwalt, der sich mit omis erbe beschäftigt bringt rein gar nichts. fachanwälte findest du bei track4 und in entsprechenden branchenverzeichnissen. ein anwalt kostet leider geld.

gruß,
shullbit

Benutzeravatar
track4
Administrator
Beiträge: 292
Registriert: 1. Nov 2003, 17:02
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitragvon track4 » 29. Feb 2004, 19:42

Dein track4 Team


Zurück zu „§ Recht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast