Seite 1 von 1

Was hochladen und was nicht?

Verfasst: 9. Jan 2007, 21:51
von korecords
Wir haben uns mal hier bei track4 umgehört und festgestellt das nur ganz wenige selber ihre Beats machen. Wir wollten diesen Track:

http://korecords.de.tl/-f--ar--f-.htm

bei Track4 hochladen. Und es wurde uns verboten. Mit der Argumentation liest die AGB´s bzw. die Regeln.

Nun fragen wir uns. Was hochladen und was nicht?

Was sagt ihr dazu?

MFG Das K&O Records Team

AGB´s lesen und verstehen

Verfasst: 9. Jan 2007, 23:10
von Justin
würde mal als erstes sagen, Du kannst nicht lesen!

Lied is nicht schlecht, aber /töte sie/Hure/Messer/ sind hier wohl nicht angesagt.

Nicht nur AGB lesen, auch AGB verstehen ist angesagt!

Würde auch mal überlegen was Du da singst und ein noch jüngeres Kind daraus vielleicht raus holt.

Verfasst: 9. Jan 2007, 23:56
von korecords
Ja aber vieleicht könnte man ein Login für Erwachsene machen.

Weil es handelt sich ja nur um eine Geschichte und nicht um die Realität.

Das wäre doch mal eine IDEE. Ausserdem haben wir es sein lassen nach dem wir die AGB gelesen haben.

Aber was ist mit den Beats von den anderen?

MFG Das K&O Records Team

Login für Erwachsene

Verfasst: 10. Jan 2007, 11:51
von Justin
klingt gut. nur wie sollen die wissen wer Erwachsen ist und wer nicht?

Verfasst: 10. Jan 2007, 12:39
von korecords
Wie wäre es mit einer Ausweiskopie, die man Einscannt und per e-mail schickt oder Papierform per Post.

Achso zu der Frage: Was ist mit den Beats?

Krieg ich da vieleicht auch ne Antwort.


MFG Das K&O Records Team

Antwort Beats?

Verfasst: 10. Jan 2007, 15:33
von Justin
Meinst Du mich?

Verfasst: 10. Jan 2007, 18:11
von korecords
Ja dich meine ich. lol

MFG Das k&O Records Team

Verfasst: 10. Jan 2007, 23:30
von ToBiW4NkeNoBi
mit dieser bemerkung setz ich mich bestimmt in die nesseln aber dat is mir wurscht:

sogar das benutzen von beatloopZ ist untersagt wenn man die software dazu nicht gezahlt hat. theoretisch ist jegliches, mit dem musicmaker gemachte lied illegal weil wer ernsthaft musik machen möchte zahlt für "gute" software.
das geht nicht an euch korecords ;)

ansich darf man alles nutzen was nicht als individuel, wiedererkennbares Liedgut zu identifizieren ist. sobald jemand ankommt und sagt: hey dat is von mir und ich kanns beweisen hat der angesprochene eine hohe finanzielle ausgabe mehr =)

is nix mit: vom dispo zur disco, *lol*

ansonsten haut mit den beatz ruhig rein

Verfasst: 10. Jan 2007, 23:40
von korecords
wie meinst du das?

Verfasst: 11. Jan 2007, 07:35
von korecords
Meinst du auch die Samples die ich mit Fruity Loops mitgeliefert bekommen habe auch?

MFG KO vom K&O Records Team

Verfasst: 11. Jan 2007, 08:08
von Justin
@ korecords

"Ja dich meine ich. lol"
Und was meinst Du mit:
"Was ist mit den Beats"?

__________________________________________

"Meinst du auch die Samples die ich mit Fruity Loops mitgeliefert bekommen habe auch?"

Die meint ToBiW4NkeNoBi bestimmt nicht, denn sonst würden sich ja auch Fruity Loops illegal verhalten. Es sei denn die schreiben, dass man diese nicht verwenden darf.

"sogar das benutzen von beatloopZ ist untersagt wenn man die software dazu nicht gezahlt hat"

Der hat Recht, ein Kollege hat mal richtig welche auf den S... bekommen.[/quote]

Verfasst: 11. Jan 2007, 08:30
von ToBiW4NkeNoBi
=)

wollte nur eure s*c*e schützen.

benutzen darfst du alles was du legal erworben hast und was nicht wiederzuerkennen is. einfach genug zerhacken, zusammensetzen und ne distortion drüber ....

kleiner tip am rande g

jo

Verfasst: 11. Jan 2007, 10:23
von Justin
genauuu