Betontod: GlaubeLiebeHoffnung
Von Sven Dehoust

Cover der CD "GlaubeLiebeHoffnung"; der Band "Betontod"

Bewertung:

Band: Betontod
Titel: GlaubeLiebeHoffnung
Genre: Punk

Betontod - GlaubeLiebeHoffnung Bei Amazon kaufen Betontod - GlaubeLiebeHoffnung Bei Amazon kaufen
Betontod - GlaubeLiebeHoffnung Bei Musicload kaufen Betontod - GlaubeLiebeHoffnung Bei Musicload kaufen

Label: Better than Dead
Verlag: edel
VÖ: 19.02.2010


Braucht die Welt eigentlich noch einen weiteren apokalyptischen Soundtrack? Wer die Frage mit "ja" beantwortet, kann an dieser Stelle weiterlesen, der Rest sollte sich mit wichtigeren Dingen, wie dem Austrücken von Zahnpastatuben, beschäftigen. 

Zugegeben, der Sound von Betontod ist auch auf der neuen CD "GlaubeLiebeHoffnung" hervorragend produziert und lässt sich am ehesten mit der Musik von "Kärbholz" oder "Frei.Wild" vergleichen. Allerdings wiederholen sich einige der dargebotenen Gitarrenriffs häufiger, sodass ich bei manchem Song denke, er ginge 15-20 Minuten. Textlich wiederum kann ich mit dem Gros der Lieder nichts anfangen.

Eine CD so betiteln und 1-4 Songs in dem nihilistisch geprägten Stil durchzuziehen, ist eine Sache, daraus beinahe eine Konzept-CD zum Untergang zu machen, die andere.

Ich weiß, dass Liebe und Schmerz, Freude und Leid nahe beieinander liegen (können), muss ich deswegen jedoch so oft daran erinnert werden? Ich denke nicht und gebe den Jungs 3 Punkte für die Musik und 1 für die Texte und dividiere durch 2.


Tracks

01. Nichts
02. Stich ins Herz
03. Stadt ohne Licht
04. Alphatier
05. Ohne Standpunkt
06. Leb dein Leben
07. GlaubeLiebeHoffnung
08. Ewigkeit
09. Land in Sicht
10. CLub der Reichen
11. Sexy Blutsommer ´89
12. Faktor Mensch
13. Nimmerland
14. Widerstand

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "Antirockstars"; der Band "Betontod"

Betontod - Antirockstars

20 Jahre Betontod bedeuten 20 Jahre musikalische Achterbahnfahrten stets am Limit. Immer Vollgas, ohne nach rechts und links zu schauen...

Zum Jubiläum besinnen sich die Rheinländer auf ihre punkrockigen Wurzeln und auf ihr... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Come Out Fighting"; der Band "Neck"

Neck - Come Out Fighting

Neck gehören zu den grandiosesten Folk-Punk-Acts des Planeten. Pat Collier (selbst mal Mitglied der Vibrators und Produzent von Pop- und Punkrock-Tollheiten jeglicher Couleur) hat "Come Out Fighting" livehaftig und mit der immensen... [mehr]

Cover der CD "Hallbumm"; der Band "Parkhaus"

Parkhaus - Hallbumm

Es gehört schon eine gesunde Portion Selbstbewusstsein dazu, seine erste CD als "Best-of-Album" zu vermarkten. Die Mitglieder der Band "Parkaus", die sich mittlerweile im sechsten Jahr ihres gemeinsamen Schaffens befinden, schienen damit... [mehr]

Cover der CD "Thin Red Line"; der Band "Yakuzi"

Yakuzi - Thin Red Line

Es war im sogenannten Jahrtausendsommer 2003, als ich mich mit zwei Mitgliedern von Yakuzi im Weinheimer Café Central unterhielt und feststellte, dass diese beiden jungen Männer nicht nur sympathisch waren, sondern auch durchaus... [mehr]
: 28.01.2010
Feedback