Brink Man Ship: Willisau
Von Monique Van De Hess

Cover der CD "Willisau"; der Band "Brink Man Ship"

Bewertung:

Band: Brink Man Ship
Titel: Willisau
Genre: Jazz & Blues

Brink Man Ship - Willisau Bei Amazon kaufen Brink Man Ship - Willisau Bei Amazon kaufen
Brink Man Ship - Willisau Bei Musicload kaufen Brink Man Ship - Willisau Bei Musicload kaufen

Label: Unit Records
Verlag: Avi-Service for music/ JaKla
VÖ: 27.03.2008


Brink Man Ship ist die Kunst, riskante Situationen an den Rand des Abgrunds zu treiben, um das günstigste Ergebnis zu erlangen. Die konsequente Fortsetzung von hergebrachten Traditionen, zerrissen und verfremdet mit den Stilmitteln der Elektronik, vermählt sich mit der melancholischen Lyrik des norwegischen Trompeters Nils Petter Molvær in einem einmaligen Zusammentreffen am Jazzfestival Willisau vom Sommer 2007. Das Ergebnis ist nun auf CD erhältlich, live mitgeschnitten am kosmopolitischsten Schweizer Jazzfestival im Luzerner Hinterland. Bei Brink Man Ship hat der Bruch mit der Tradition Tradition. Die Band verweigert sich beharrlich der Tradition des Traditionsbruchs. Seit einem Jahrzehnt würdigt Brink Man Ship die Geschichte des Jazz durch dessen reflexive Weiterentwicklung zur Musik des 21. Jahrhunderts. Wichtige Anregungen bezieht Brink Man Ship seit jeher von ihren Live-Auftritten. Durch Hunderte von Konzerten in Clubs und an internationalen Jazzfestivals hat sich die Band Anerkennung im In- und Ausland erworben.

Konzertdaten:

02.04.2009 Leverkusen / Jazzlev
03.04.2009 Duisburg / Steinbruch
04.04.2009 Aachen / Jakobshof
06.04.2009 Berlin / Kunstfabrik Schlot
7.04.2009 Jena / Jazzmeile
08.04.2009 Kassel / Schlachthof
09.04.2009 Dortmund / Domicil
11.04.2009 Bielefeld / Bunker Ulmenwall
16.04.2009 Bern / Vidmarhalle be-jazz
17.04.2009 Salzburg / Jazzit
02.05.2009 Ravensburg / Jazznacht


Tracks

01. Nosy surf mock pig
02. Interlude
03. Intro string (Remix)
04. String (Remix)
05. Signpost
06. Interlude
07. Piraawt
08. Ornament
09. Aussenbezirk
10. Intro Silberfish
11. Silberfish

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Let Go Instrumentals"; der Band "Tytingvåg Ensemble"

Tytingvåg Ensemble - Let Go Instrumentals

Mit Let Go Instrumentals legt Ozella zugleich ein ungewöhnliches Experiment und atmosphärisches Jazz-Album vor: Die Songs von Randi Tytingvågs Let Go kehren zurück als traumhaft schwebende Instrumental-Stücke, aus... [mehr]

Cover der CD "Verve Remixed Vol.4"; der Band "Various"

Various - Verve Remixed Vol.4

Zeitlose Jazzklassiker aktuell durch DJs remixen zu lassen - das kann natürlich auch ins Auge gehen. Zum Glück verfügt das Verve Label aber über die größte Jazz Sammlung der Welt, da bleibt viel Raum für... [mehr]

Cover der CD "The Chicken Album"; der Band "O Lendário Chucrobillyman"

O Lendário Chucrobillyman - The Chicken Album

O Lendário Chucrobillyman ist eine One-Man-Band aus Brasilien. Zunächst war ich skeptisch, da ich bei „One-Man-Band“ nicht unbedingt positive Assoziationen habe, sondern eher an... [mehr]

: 30.03.2009
Feedback