Chris Geisler Trio feat. Johannes Enders: Katharsis
Von Friedrich-W. Tebbe

Das Chris Geisler –Trio präsentiert eine neue CD mit dem Titel Katharsis.

Katharsis bedeutet nach Aristoteles die Reinigung oder Läuterung der Seele mittels der griechischen Tragödie, dazu angetan durch den Jammer oder  die Trauer in dem Zuschauer Furcht und Mitleid zu erregen. In der Psychotherapie ist Katharsis mit der oben genannten Zielsetzung  ebenfalls ein fester Begriff.
Schon Johann Sebastian Bach benennt zwei Ziele der Musik: Das Lob Gottes und  die Rekreation  des Gemütes; letztere  bedeutet ja nichts anderes als Psychotherapie. 

In diesem Sinne wird die CD dem hochgesteckten Ziel des Titels am ehesten gerecht, wenn der vorzügliche Pianist Chris Geisler sein hoch-poetisches Klavierspiel erklingen lässt (Titel Nr. 13). Dann reicht die Punkteliste der Bewertungsskala nicht mehr aus.  Und wenn dazu noch Kurt Holzkämper den E-Bass mit dem Akustikbass vertauscht und Drummer Bernd Settelmeyer dezent  sein Schlagzeug betätigt, kann man getrost seine Seele baumeln lassen.

Der bravouröse Saxophonist Johannes Enders lässt schnelle Finger und schöne Töne hören, am schönsten dann, wenn er auf seinem Saxophon zu singen beginnt und nicht zu sehr  - und das ist auch (fast) der einzige Kritikpunkt dieser Einspielung  - im Vordergrund steht. Das intonationsmäßig  angekränkelte  „e“ gerade  in dem Titelsong (Nr.5) Katharsis hätte ich nicht so stehen lassen! 

Eine Vision habe ich: Vielleicht entschließt Chris Geisler ja einmal, mit seinem famosen  Trio die Variation Nr. 25 der Goldberg - Variationen von Johann Sebastian Bach zu bearbeiten, dann wäre die oben beschriebene Rekreation des Gemütes perfekt, denn seine Fähigkeiten als Pianist, Komponist und Arrangeur geben das her.

Konzerte:
05.05.10 - CD-Release, Bix, Stuttgart
30.06.10 - Moloko, Göppingen
16.07.10 - Bechstein Centrum, Tübingen


Tracks

01. Niceland (feat. Johannes Enders)
02. Scuffle (feat. Johannes Enders)
03. Long distance call (feat. Johannes Enders)
04. Blue Sun (feat. Johannes Enders)
05. Katharsis (feat. Johannes Enders)
06. What you give (feat. Johannes Enders)
07. Blues (feat. Johannes Enders)
08. Toxic Waste (feat. Johannes Enders)
09. The road to you (feat. Johannes Enders)
10. Sturmlied (feat. Johannes Enders)
11. How can it be (feat. Johannes Enders)
12. Silent love (feat. Johannes Enders)
13. Improvisation #1 (feat. Johannes Enders)

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Violinkonzerte"; der Band "David-F. Tebbe"

David-F. Tebbe - Violinkonzerte

Das Bückeburger Bach Orchester stellt eine neue CD vor, in einer Serenade im Bückeburger Schloss aufgenommen. Dargebracht werden zwei Mozart-Violinkonzerte und zwar das mit der Nr. 3 G-Dur KV 216 und die Nr. 5 A-Dur KV 219, beide im... [mehr]

Cover der CD "Eine kleine Nachtmusik"; der Band "Bückeburger Bach Orchester und Andere"

Bückeburger Bach Orchester und Andere - Eine kleine Nachtmusik

Als eine Hommage an Wolfgang Amadeus Mozart stellt sich eine neue Cd mit dem Titel "Eine kleine Nachtmusik" vor, auf der sich orchestrale wie kammermusikalische Werke finden, dargebracht von unterschiedlichen Ensembles und Solisten. [mehr]
Cover der CD "Nessun Dorma"; der Band "Various"

Various - Nessun Dorma

Eine bessere Eröffnung hätte man kaum wählen können für den neuen Klassik-Crossover-Sampler, der mit dem ersten Stück gleich den Titel der CD aufgreift. „Nessun Dorma“, die weltbekannte Arie aus... [mehr]

: 02.04.2010
Feedback