Days Of Fate: Traffic
Von Dirk Börngen

Cover der CD "Traffic"; der Band "Days Of Fate"

Bewertung:

Band: Days Of Fate
Titel: Traffic
Genre: Rock

Days Of Fate - Traffic Bei Amazon kaufen Days Of Fate - Traffic Bei Amazon kaufen
Days Of Fate - Traffic Bei Musicload kaufen Days Of Fate - Traffic Bei Musicload kaufen

Label: Rabazco
Verlag: SONY BMG MUSIC
VÖ: 23.03.2007


Wow, was ein Sound, schon bei den ersten Tönen von Lonley People weiß ich, dass mir das Album Spaß machen wird! Fette Synthiesounds, eine zurückgenommene Gitarre und darüber die charismatische Stimme von Thorsten K.

Das dritte Album von Days Of Fate ist ein interessanter Mix aus Rock und Elektropop, dem der Gesang eine düstere Facette hinzufügt. Die Dresdener Band kann mich sofort voll überzeugen, vor allem bin ich der Meinung, dass der nächste James Bond Final Destination heissen sollte mit dem gleichnamigen Song von Days Of Fate als Titelsong. Ich hab keine Ahnung warum, aber ich hatte beim hören des Liedes sofort Assoziationen zu einem Bondfilm im Kopfkino... Als Zugabe gibt es gleich noch zwei Remixes von Final Destination, die den Song nochmal von anderen Seiten zeigen, sehr gelungen!

Eigentlich haben viele Lieder echte Soundtrackqualitäten, allein schon durch die Spannungsbögen, die die Band zu erzeugen vermag. Eine gefühlvolle Pianoballade hat das Album auch noch aufzuweisen, nämlich The Fateful Garden, sehr schön und mit einer dichten Atmosphäre zeigt sie das der Band auch die leisen Töne liegen. Alles in allem ein rundes, in sich stimmiges Album was durchaus Genreübergreifend ist, hier kommt der Rocker genauso auf seine Kosten wie der Freund von Synthiesounds und auch die Gothicbewegung wird sich mit dieser CD anfreunden können. Mein persönlicher Anspieltipp ist, natürlich, Final Destination... Mehr Informationen über die Band und Hörproben findet ihr auf der Days Of Fate Internetseite.

In Deutschland kann “Traffic” zum supergünstigen Preis von 11,99 Euro im conzoom Shop bezogen werden.

Tracks

1. Lonely People
2. Question Your Mind
3. Final Destination
4. Something Special
5. The Fateful Garden
6. Share A Moment
7. Quicksand
8. Sounds Unreal
9. Rising Again
10. Liquid Fame
11. The Antique Face
12. Final Destination (Escape To The Floor)
13. Lonely People (The Pussy Gourmets Remix)
14. Final Destination (Navigate To Monestirea)
15. Something Special (Smooth Flow)


Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Money And Lies"; der Band "Paul Ansell

Paul Ansell's Number Nine - Money And Lies

Eingängige Melodien; eine Stimme, die den Vergleich mit Elvis oder Charlie Rich nicht zu scheuen braucht – das sind die Merkmale des letzten Albums von Paul Ansell und seiner Band Number Nine.... [mehr]

Cover der CD "Melancholia"; der Band "Seedcake"

Seedcake - Melancholia

Allein das Cover ist seltsam anmutend. Den Clown finde ich persönlich schon irgendwie gruselig... Wie auch immer, hört man sich die Musik an, weiß man, dass das Cover zur Cd und ihrem Inhalt passt. Die Musik wirkt sehr... [mehr]

Cover der CD "Handgrenade Blues"; der Band "Supercharger"

Supercharger - Handgrenade Blues

Schön, dass es mal wieder Dänen gibt, die ganz ohne Mohammed-Karikaturen die Aufmerksamkeit der ausländischen Presse geschenkt bekommen.

Um Politik und Religion geht es den Rockern von Supercharger auf ihrem neuen Album... [mehr]

: 15.03.2007
Feedback