Various: Murder-Songs from the Dark Side of the Soul
Von Jürgen Hartke

Cover der CD "Murder-Songs from the Dark Side of the Soul"; der Band "Various"

Bewertung:

Band: Various
Titel: Murder-Songs from the Dark Side of the Soul
Genre: Jazz & Blues

Various - Murder-Songs from the Dark Side of the Soul Bei Amazon kaufen Various - Murder-Songs from the Dark Side of the Soul Bei Amazon kaufen
Various - Murder-Songs from the Dark Side of the Soul Bei Musicload kaufen Various - Murder-Songs from the Dark Side of the Soul Bei Musicload kaufen

Label: Trikont
Verlag: keine Angabe
VÖ: 29.01.2010


Bevor es Radio und Fernsehen gab, waren es oft fahrende Sänger, die Nachrichten mit ihren Liedern verbreiteten. Die größte Faszination ging natürlich von schrecklichen Ereignissen – Unfällen, Überfällen von Räuberbanden und Morden – aus. Mit den Auswanderern gelangten diese Balladen auch nach Amerika, wo sie sich in abgelegenen Gebieten erhalten haben und auch neue Lieder zu aktuellen Ereignissen entstanden.

Während in Europa diese Art der Nachrichtenübermittlung durch die zunehmende Verbreitung von Zeitungen und dem Aufkommen von Radio und Fernsehen allmählich in Vergessenheit geriet, war diese Unterhaltungsform in Amerika noch lebendig, als die ersten Pioniere der aufkommenden Schallplattenindustrie mit ihren mobilen Aufnahmegeräten die Städte verließen und begannen, die Musik der ländlichen, regionalen Stars aufzunehmen. So gerieten die Lieder nicht in Vergessenheit und wurden auch später immer wieder von verschiedenen Künstlern eingespielt.

Auf der neuesten Zusammenstellung von Trikont finden sich Titel, die sich um das Thema Mord und die Motive hierfür drehen. Wie steht es so treffend in der Pressemitteilung: „Lieder von brutalen hinterhältigen Verbrechen, von wahnsinnigen Mördern und unschuldigen Opfern.“ Die Aufnahmen aus den Jahren 1927 bis 1958 stammen aus den Bereichen, die man heute gerne unter dem Oberbegriff „Roots“ zusammenfasst: Blues, Hillbilly, Jugband-Music, Calypso und R&B. Unter den Interpreten sind viele bekannte Namen aus der Frühzeit der jeweiligen Genre zu finden. Der Schwerpunkt der Musik liegt auf dem Blues und davon beeinflusster Musik.

Nach dem Lesen des Booklets überrascht dies, da dort die Ursprünge der Balladen in England gesehen werden. Deshalb wäre eigentlich mehr Hillbilly-Musik zu erwarten. Leider wird in dem sonst guten Text nicht erläutert, ob die afro-amerikanischen Künstler hier durch europäisches Liedgut beeinflusst wurden oder ob diese Art, Geschichten zu erzählen, auch afrikanische Ursprünge hat. Außerdem wird völlig übersehen, dass sich diese Liedform nicht nur auf England beschränkte, sondern auch auf dem europäischen Festland zu finden war – ich denke hierbei u.a. an die Moritaten und Bänkellieder in Deutschland, die sicherlich wegen der großen Anzahl deutscher Einwanderer auch entsprechenden Niederschlag in Amerika gefunden haben dürften.

Zusätzlich gibt es im Booklet Daten zur jeweiligen Aufnahmesession, Kurzbiografien der jeweiligen Künstler und teilweise die Songtexte. Alles in allem eine CD, die den Vergleich mit ähnlichen Themen-CDs von Bear Family Records nicht zu scheuen braucht.

Ich persönlich vermisse Titel aus der Country-Musik der Fünfziger, vor allem denke ich hier an die Gunfighter Ballads von Marty Robbins. Aber das ist Geschmackssache.

Wenn man sich für die Ursprünge und Wurzeln der Rockmusik interessiert und sich auch an selten zu hörenden Liedern erfreuen kann, ist die CD uneingeschränkt zu empfehlen. Wer aber meint, dass das Beste von Heute der Morgenmän ist, der spielt, was wir wollen, damit das Leben beginnt, der sollte lieber vor dem Kauf reinhören.


Tracks

01. Jimmie Rodgers: Gamblin Bar-Room Blues 2
02. Ethel Waters: Frankie and Johnny
03. Sonny Boy Williamson: Your Funeral My Trial
04. Lord Executor: Seven Skeletons Found in the Yard
05. Billy Boy Arnold: Prisoner's Plea
06. Wilmouth Houdini and his Humming Birds: Bandsman Shooting Case
07. Roosevelt Sykes: 44 Blues
08. Memphis Minnie: Biting Bug Blues
09. Bessie Smith & Her Blue Boys: Send me to the 'lectric chair
10. Wade Mainer & Zeke Morris: Down in the Willow
11. Blind Boy Fuller: Pistol Slapper Blues
12. A'nt Idy Harper & The Coon Creek Girls: Poor Naomi Wise
13. Honeyboy: Bloodstains on the Wall
14. Little Walter and his Jukes: Boom, Boom, Out goes the light
15. Louis Armstrong with Louis Jordan and his Tympany Five: You Rascal, You
16. Champion Jack Dupree: I'm Going down with you
17. The Stanley Brothers: Pretty Polly
18. Archibald: Stack-A-Lee, Part 1 & 2
19. Henry Thomas Ragtime Texas: Bob McKinney
20. G. B. Grayson & Henry Whitter: Rose Conley
21. Billie Holiday: Strange Fruit
22. Lonnie Johnson: Got the Blues for Murder only
23. The Delmore Brothers: The Fugitive's Lament

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "Bar Lounge Classic Winter Edition"; der Band "Various"

Various - Bar Lounge Classic Winter Edition

Was wohl momentan zu unserem Tristen Wetter sehr passend klingen mag. Was man aber wohl nicht unter dem Titel erwarten sollte.
... [mehr]
Cover der CD "Advanced Electronics 6"; der Band "Various"

Various - Advanced Electronics 6

Alle Jahre wieder lockt SPV mit ihrem "Advanced Electronics"-Sampler und stellt ein nettes Potpourri an electro-lastigen Tracks auf. Die Auswahl erfolgt durch eine Befragung von über 200 ausgesuchten DJs kreuz und quer durch die... [mehr]
Cover der CD "Elektrisch! Vol.3"; der Band "Various"

Various - Elektrisch! Vol.3

Rezensionen über Compilations zu schreiben ist immer ein bisschen schwierig. Man hat zwar üblicherweise keine wahllos zusammengewürfelten Listen von irgendwelchen Liedern, aber die Bewertung ist doch etwas komplizierter als bei der... [mehr]
Cover der CD "Drumpoems Verse 1"; der Band "Various"

Various - Drumpoems Verse 1

Ein eher ruhiges Electro Werk bringen uns die Drumpoems in die gute Stube. Ein guter Club Chill Sampler von Foster, Soultourist, The Lost Men, Sascha Dive, Kawabata, Thabo, Quarion, sowie Manuel Tur & Dplay. Die Lounge klingt entspannt und... [mehr]
Cover der CD "Verve Remixed Vol.4"; der Band "Various"

Various - Verve Remixed Vol.4

Zeitlose Jazzklassiker aktuell durch DJs remixen zu lassen - das kann natürlich auch ins Auge gehen. Zum Glück verfügt das Verve Label aber über die größte Jazz Sammlung der Welt, da bleibt viel Raum für... [mehr]

Cover der CD "Ibiza Essentials"; der Band "Various"

Various - Ibiza Essentials

Bald ist es endlich wieder soweit. Dann öffnet Ibiza, Party Island No1 wieder die Clubpforten und der Sommer kann beginnen. Aber warum sollte man auf den unvergleichlichen Sound bis nach der Saison warten, wenn man ihn jetzt schon bekommen... [mehr]

Cover der CD "Black Summer 2008"; der Band "Various"

Various - Black Summer 2008

Der Sommer ist  heiss. Die Musik auf „Black Summer 2008“ noch heisser. 19 fette Black-Music-Nummern, zu denen man auf der Garten- oder Beachparty so richtig abgrooven kann.  Mit dabei Top 1 Act  SHAGGY mit seinem... [mehr]

Cover der CD "Partyalarm Wies

Various - Partyalarm Wies'N Gaudi 2008

Wenn in wenigen Wochen mit den traditionellen Worten „O’zapft is“ das beliebteste und berühmteste Volksfest der Welt eröffnet wird, werden die Oktoberfest-DJs mit den größten Fetenhits wie jedes Jahr das... [mehr]

Cover der CD "Nessun Dorma"; der Band "Various"

Various - Nessun Dorma

Eine bessere Eröffnung hätte man kaum wählen können für den neuen Klassik-Crossover-Sampler, der mit dem ersten Stück gleich den Titel der CD aufgreift. „Nessun Dorma“, die weltbekannte Arie aus... [mehr]

Cover der CD "Best of Rock Disco Vol.2"; der Band "Various"

Various - Best of Rock Disco Vol.2

Mit den ersten Tönen von The Rah Band mit dem Titel "Electric Fling" denkt man schnell einen falschen Trip geschmissen zu haben, oder zumindest das falsche Produkt in den Händen zu haben. Es klingt nämlich wie ein Disco Remake -... [mehr]

Cover der CD "Brazilution 5.6-Winter Edition"; der Band "Various"

Various - Brazilution 5.6-Winter Edition

Der Bogen spannt sich vom Edu Lobo Original "Zum-Zum" aus dem Jahre 1-970 -bis-zum -dekonstruierten Jobim-Klassiker "Corcovado" des österreichischen Projekts Koe:r und umschließt so verschiedene Tracks wie das zauberhafte... [mehr]

Cover der CD "Advanced Electronics 7"; der Band "Various"

Various - Advanced Electronics 7

Wie schon auf den sehr erfolgreichen Vorgänger-Compilations Vol. 1 – 6 haben wir auf "DAC empfehlen: Advanced Electronics Vol.7" wieder alle Highlights aus den Genres Electro, Techno, Industrial, Electro Pop und EBM versammelt, um... [mehr]

Cover der CD "Freshly Composted Vol.3 [Limited Edition]"; der Band "Various"

Various - Freshly Composted Vol.3 [Limited Edition]

After 14 years and more than 2.000 released tracks it’s happening. Compost is celebrating it’s little jubilee and there’s nothing yet to compare with. 300 catalog numbers and we’re not piping down, get used to it!

... [mehr]
Cover der CD "Secret Lounge-Erotic Pleasure"; der Band "Various"

Various - Secret Lounge-Erotic Pleasure

Secret Lounge
Erotik pleasure


Mit über 40 Tracks auf drei Cds bietet Secret Lounge mit Erotik pleasure eine Menge Hörvergnügen mit sinnlichen Sounds und easy Grooves gemischt mit soften Stimmen... [mehr]

Cover der CD "Die Grössten Deutschen Partykracher Vol.2"; der Band "Various"

Various - Die Grössten Deutschen Partykracher Vol.2

Deutschsprachige Musik ist in wie nie. Besonders der Party-Schlager füllt die Floors in den Discos. Und wenn die Songs von DJ Ötzi, Peter Wackel, Helene Fischer, Michael Wendler oder Axel Fischer feat. Cora aufgelegt werden, singt der... [mehr]

Cover der CD "Grand-Prix Partyhits"; der Band "Various"

Various - Grand-Prix Partyhits

Im 16. Mai 2009 findet der diesjährige Eurovision Song Contest in Moskau statt. Mit der Doppel-CD „Grand-Prix Partyhits“ erscheint eine außergewöhnliche Compilation rund um den Song Contest an sich.

Die CD... [mehr]

Cover der CD "Big City Beats 10"; der Band "Various"

Various - Big City Beats 10

Alles neu macht der Mai… Kaum haben die Frankfurter Dance Experten von BigCityBeats die Feierlichkeiten zu ihrem 5 jährigen Jubiläum mit einer alle Besucherrekorde brechenden
Veranstaltung im CocoonClub hinter sich... [mehr]

Cover der CD "Saufhits - Die feucht-fröhlisten Party-Hits aller"; der Band "Various"

Various - Saufhits - Die feucht-fröhlisten Party-Hits aller