FRAUENARZT & MANNY MARC: Das geht ab!
Von Ray

Cover der CD "Das geht ab!"; der Band "FRAUENARZT & MANNY MARC"

Bewertung:

Band: FRAUENARZT & MANNY MARC
Titel: Das geht ab!
Genre: Pop

FRAUENARZT & MANNY MARC - Das geht ab! Bei Amazon kaufen FRAUENARZT & MANNY MARC - Das geht ab! Bei Amazon kaufen
FRAUENARZT & MANNY MARC - Das geht ab! Bei Musicload kaufen FRAUENARZT & MANNY MARC - Das geht ab! Bei Musicload kaufen

Label: Kontor Records
Verlag: edel
VÖ: 05.06.2009


Frauenarzt (* 18. Oktober 1978, bürgerlich Vincento de Marcos ist der Künstlername eines Underground-Rappers aus Berlin-Tempelhof,  Er ist bekannt als Vertreter des Miami Bass mit deutschen Texten. Viele seiner Tracks haben einen starken 80er-Jahre-Electro-Charakter mit trockenen TR-808-Beats. Seine Auftritte werden mit außergewöhnlichem Körpereinsatz absolviert, meist auch in Verbindung mit tanzenden, leicht bekleideten Frauen. Er tritt live häufig gemeinsam mit Mr. Long und DJ Manny Marc auf.

Frauenarzt ist für seine pornografischen und frauenfeindlichen Texte bekannt. Seine Veröffentlichungen „Untergrund Solo Vol. 2“ wurde 2004 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Die Alben „Porno Party“ und „Tanga Tanga 2003“ dürfen seit dem 16. Februar, bzw. 16. März 2005 nicht mehr frei im Handel erworben werden. Er war auch einer der Rapper, die die SPD-Politikerin Monika Griefahn (Vorsitzende des Medienausschusses im deutschen Bundestag) nannte, als sie im Juni 2005 eine stärkere Kontrolle von Rap-Songs und Videos in Radio und Fernsehen forderte (obwohl es bis dahin keine öffentliche Aufführung im Radio oder Fernsehen von ihm gab). Frauenarzt versucht damit zu argumentieren, dass es sich in seiner Musik lediglich um einen künstlerischen Ausdruck handelt, welcher sein Leben, bzw. die Realität in seinem wahren Umfeld widerspiegelt. So werden viele seiner Texte durch Besuche in Berliner Bordellen und sog. „Saufpartys“ inspiriert sowie dem Umfeld bzw. Leben in der Berliner Straßengang „Berlin Crime“. In letzter Zeit machte er auch durch diverse Features mit den Künstlern von Aggro Berlin auf sich aufmerksam, dafür erntete er in seinen Fankreisen teilweise Kritik. Am 19. April 2007 wurde ein Bericht zum Thema Porno-Rap in der ARD-Sendung Polylux gezeigt. Darin standen die Rapper B-Tight, King Orgasmus One und Frauenarzt im Mittelpunkt. Frauenarzt gab in dem Bericht an, dass er sich der Beeinflussung der sexuellen Entwicklung junger Menschen durch seine Texte bewusst ist, es aber nicht als seine Aufgabe betrachtet, darauf zu achten, wie jüngere Leute Porno-Rap aufnehmen. Die Autoren des Berichts gaben abschließend warnend an, dass viele Fans der aufgeführten Rapper die sexistischen und pornografischen Texte der Songs ernst nehmen.

Der Track Das geht ab ist wie derName schon sagt eine richtige PARTYHYMNE die abgeht. Super gute Textpasagen treffen auf einen sehr eingängigen Beat  wo keiner mit ruhigem Gewissen still bleiben kann. Doch leider belibt zu sagen das auf der Maxi-CD nur 2 Lieder drauf sind. Neben dem Haupttietel sit ncoh eine Sport Fußballversion mit vertreten die durch einen unterschiedlichen Textfluss auf dem gleichen melodischen Beat läuft. Leider wird das lied durch den Repeat Modus sehr schnell eintönig und es kommt lange Weile auf. Aber dennoch ist es ein super Partyknüller der auf keiner guten Fete fehlen sollte.

Wer Frauenarzt und Manny Marc life sehen will sollte sich mal Ihre Myspace Seite genauer anschauen.Die beiden Jungs sind bis Ende des Jahres unterwegs und werden bestimmt auch in Eurer Nähe sein.

http://www.myspace.com/frauenarzt


Tracks

1. Das geht ab (wir feiern die ganze Nacht)
2. Das geht ab (wir hohlen die Meißterschaft)

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "Atzen Musik Vol.1"; der Band "Frauenarzt & Manny Marc"

Frauenarzt & Manny Marc - Atzen Musik Vol.1

ARZT und MANNY sind echte Kumpels, besser gesagt „Atzen“, wie man frei Berliner Schnauze so schön sagt. Ihr Musikstil? ATZEN MUSIK - ist doch klar, oder?  Und in ihrer eigens betitelten „Atzenwelt“ sind die... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Close Up"; der Band "Chris Norman"

Chris Norman - Close Up

Am 05.10.2007 kommt sie heraus, die Rede ist von der neuen Chris Norman Scheibe „CLOSE UP“ Schon allein das Cover deutet darauf hin, dass der Album-Titel gut gewählt ist, denn „CLOSE UP“ sehen wir Chris nicht nur auf... [mehr]
Cover der CD "Wo fängt dein Himmel an?"; der Band "Philipp Poisel"

Philipp Poisel - Wo fängt dein Himmel an?

„Wo fängt dein Himmel an?“ ist die im Mai veröffentlichte Single von Philipp Poisel. Enthalten sind 3 Versionen von „Wo fängt dein Himmel an?“ sowie einer kleinen „Einfach so“ Beigabe. Die... [mehr]

Cover der CD "Black Summer 2008"; der Band "Various"

Various - Black Summer 2008

Der Sommer ist  heiss. Die Musik auf „Black Summer 2008“ noch heisser. 19 fette Black-Music-Nummern, zu denen man auf der Garten- oder Beachparty so richtig abgrooven kann.  Mit dabei Top 1 Act  SHAGGY mit seinem... [mehr]

: 05.07.2009
Feedback