Genetiks: Schwarzbuch Deutscher Postpunk
Von Presse

Cover der CD "Schwarzbuch Deutscher Postpunk"; der Band "Genetiks"

Bewertung:

Band: Genetiks
Titel: Schwarzbuch Deutscher Postpunk
Genre: Punk

Genetiks - Schwarzbuch Deutscher Postpunk Bei Amazon kaufen Genetiks - Schwarzbuch Deutscher Postpunk Bei Amazon kaufen
Genetiks - Schwarzbuch Deutscher Postpunk Bei Musicload kaufen Genetiks - Schwarzbuch Deutscher Postpunk Bei Musicload kaufen

Label: Danse Macabre Records
Verlag: ALIVE
VÖ: 28.11.2010


Die GENETIKS richten eine selbstbewusst laute Wegmarke im deutschen Underground auf. In einer sich freischwimmenden Melange aus überseeisch geprägtem Hardcore und naivmelodischem New Wave englischen Ursprungs erweisen sie sich als Meister der Synapsenbildung, die bekanntlich auf ständiger Wiederholung basiert. Damit rücken sie textlich in die Nähe der Neuen Deutschen Welle, die in ihrem dadaistischen Ansatz besser war als heute viele zugeben wollen.

Was sie allerdings weiter bringt als Hubert Kah, sind eindeutig wütende Ansichten, die den Kontext des Politischen nicht scheuen und gleichzeitig nicht in popkulturellem Zynismus ersaufen. Musikalisch und klanglich stehen die GENETIKS angenehm schwer greifbar zwischen Nomeansno, Fugazi, Bauhaus und – um die Namen nicht zu riesig werden zu lassen – den unangefochtenen Königen des Sloganizings Surrogat. Keine schlechte Nachbarschaft für diese kleine große Entdeckung.


Tracks

01. Keine neue Heimat
02. Rom
03. Affenliebe
04. 1946
05. Gimme Hope Andreas
06. Hexenjagd
07. Ceaucescu
08. Gegner.
09. Verwandlung
10. Zombie aus Rust

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Ein anderer Tag"; der Band "Parkhaus"

Parkhaus - Ein anderer Tag

Punk aus Esslingen/Stuttgart? Das wurde aber auch Zeit. Rotzig frech, ein wenig wie Blink 182 als pfälzer Replikat, lebt diese EP natürlich von den deutschen Fun-Texten. "Ein anderer... [mehr]
Cover der CD "Mazel Tov"; der Band "Talco"

Talco - Mazel Tov

Wenn sich Norditaliener an osteuropäischen Harmonien versuchen und diese mit Ska und Punk vermischen, ist dies eine positive Folge der Globalisierung. Aber dass die Musik noch nie irgendwelche Grenzen kannte, sollte allseits bekannt sein... [mehr]

Cover der CD "Voodookind"; der Band "Betty Blitzkrieg"

Betty Blitzkrieg - Voodookind

Meine Musik ist aus einem Teig gemacht, der Leck mich am Arsch heißt"

Sein Vater ist ein italienischer Mafiapate. Seine Mutter, eine Hure, starb bei seiner Geburt auf einem Bahnhofsklo an einer Überdosis. Seine Hebamme,... [mehr]

: 01.12.2010
Feedback