Leandra: Metamorphine
Von Ronald

Cover der CD "Metamorphine"; der Band "Leandra"

Bewertung:

Band: Leandra
Titel: Metamorphine
Genre: Alternative

Leandra - Metamorphine Bei Amazon kaufen Leandra - Metamorphine Bei Amazon kaufen
Leandra - Metamorphine Bei Musicload kaufen Leandra - Metamorphine Bei Musicload kaufen

Label: Drakkar
Verlag: SONY BMG MUSIC
VÖ: 22.02.2008


Von Zeit zu Zeit fällt einem als Musikliebhaber ein Werk in die Hand, bei dem man erstmal nicht weiß, was man sagen soll. Seit zwei Tagen nun sitze ich mit dieser CD in der Hand und bin erstaunt.
In diesem Fall wurde die "Leandra" schon in ihrer Heimat Weißrussland im Kindesalter als außerordentlich musikalisches Talent am Klavier erkannt und gefördert. Das hat sich definitiv ausgezahlt: Früher tourte sie mit Rya, seit Ende 2006 ist sie als Vollblut-Keyboarderin von Jesus on Extasy unter dem Pseudonym "Ophelia Dax" bekannt, und will nun in ihrem Soloprojekt die sensiblere Seite herauskehren.

Das ganze Album ist eher ruhig angelegt, was schon von der Musikwahl herrührt. In der Regel hört man nur Gesang, Piano und ab und an mal ein Keyboard nebst Synthesizern. Selten, aber passend untermalt ein Schlagzeug die Konstruktion. "The Art of Dreaming" ist ein Duett mit Sven Friedrich, bekannt als Frontman von Zeraphine, Dreadful Shadows und seit neuestem auch Solar Fake.
Zu der Stimme an sich fallen mir wenige passende Vergleiche ein. In den ruhigen Teilen beispielsweise bei "Son Of Venus" fühlt man sich an Fiona Apple erinnert, die jedoch bei weitem nicht soviel Schärfe in ihre Gesangsparts zu integrieren wusste.
Im Großen und Ganzen kann "Leandra" den Anspruch des Albums, nämlich emotionale Extremsituationen musikalisch zu verarbeiten, glaubhaft rüberbringen.

Würde man mich darauf festnageln, welche Songs ich am ehesten empfehlen würde, hieße die Antwort wahrscheinlich "Tyberi Folla" und "Angeldaemon" mit ein wenig Abstand, aber die Distanz zu den übrigen Songs ist kaum merkbar.

Fazit: In einem Wort: "Wow!" Ein wirklich bemerkenswerter Longplayer und potentieller Geheimtipp.

Tracks

Noisy Awareness
Lie To Me
The Art Of Dreaming (feat. Sven Friedrich)
Coloured
Naked Eyes
Angeldaemon
Tyberi Folla
Son Of Venus (Danny's Song)
Lullaby
Pi
Inverted Mirrors Of Decay


Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "ZeitGeist"; der Band "Gothika"

Gothika - ZeitGeist

Sexed Up Elektronika Reloaded! In Asien und Russland längst zum Kult avanciert, zeigen die beiden Mangahelden, das die elektronische Variante des Visual Kei neben einer Menge Exotik auch Eingängigkeit zu bieten hat.Während das... [mehr]

Cover der CD "The Sick

END OF GREEN - The Sick's Sense

Dem Gothic-Rock treu geblieben ohne zu verspielt oder verkitscht zu werden, das haben viele ihrer Vorgänger nicht geschafft. End of Green bleiben hingegen rau wie immer, der Gitarren­sound von Sad Sir und Kirk Kirker steht weiterhin im... [mehr]

Cover der CD "Trapped in a Dream"; der Band "Vic Anselmo"

Vic Anselmo - Trapped in a Dream

Ein sehr schönes neues Goth Replika aus Lettland piepst und zuckt charmant aus meinem Player. Die gleichnamige Sängerin Vic (...toria?) Anselmo, Kopf und Gallionsfigur der Band aus Riga, schliddert irgendwo zwischen Kate Bush... [mehr]

: 23.02.2008
Feedback