Nefes in Motion: Sabah
Von Monique Van De Hess

Cover der CD "Sabah"; der Band "Nefes in Motion"

Bewertung:

Band: Nefes in Motion
Titel: Sabah
Genre: Jazz & Blues

Nefes in Motion - Sabah Bei Amazon kaufen Nefes in Motion - Sabah Bei Amazon kaufen
Nefes in Motion - Sabah Bei Musicload kaufen Nefes in Motion - Sabah Bei Musicload kaufen

Label: Makro Musikverlag
Verlag: Makro Musikverlag
VÖ: 01.04.2009


Die Gruppe Nefes in Motion unternimmt auf ihrer Debut-CD „Sabah“ einen musikalischen Streifzug, der sie von der orientalischen Sufi-Musik vergangener Jahrhunderte bis zum zeitgenössischen Jazz westlicher Metropolen führt. Die Musiker lassen sich Zeit um die fünf Titel der CD (Gesamtspielzeit 52:43) angemessen zu entfalten und bieten dabei dem Zuhörer ein Intensitätsspektrum, welches von meditativer Ruhe bis zu Ekstase reicht. Bei den Stücken handelt es sich sowohl um Bearbeitungen traditioneller Themen, die teilweise auf Sufi-Mystiker wie Yunus Emre zurückzuführen sind, als auch um Eigenkompositionen, die sich kreativ mit den Tonleitern der orientalischen Maqam-Tradition auseinander setzen.

Nefes in Motion verbinden den hauchigen Klang der orientalischen Flöte Ney (sowie der verwandten Kavala) und orientalische Percussioninstrumente wie Darbuka oder Bendir mit westlichen Blasinstrumenten wie Querflöte und Saxofon, mit elektrischer Gitarre, E-Bass, Bariton-Violine und elektronischer Percussion. Die Melodielinien der Ney, in denen entsprechend der Maqam- Tradition häufig auch Komatöne Verwendung finden (welche man vereinfacht ausgedrückt auch als Vierteltöne bezeichnen könnte) werden durch E-Gitarren-, Saxofon- und Querflöten-Improvisationen ergänzt, die an modalem Jazz orientiert sind. E-Gitarre und Altquerflöte verhelfen den Stücken außerdem durch den geschickten Einsatz elektronischer Klangbearbeitung zu einem weiträumigen Klangbild.

Jedes Stück featured im Intro ein anderes Instrument. Das Titelstück Sabah (= Morgendämmerung) eröffnet die CD und beruht auf dem gleichnamigen Maqam mit seiner interessanten Schwebung zwischen Dur und Moll. Nach dem E-Gitarren Intro, welches durch die Klangerzeugung mit dem E-Bow einen an Streichinstrumente erinnernden Klangcharakter erhält, und Ney-Improvisation über dem getragenen Rhythmus von Bass- Bendir und E-Bass entwickelt sich das Thema zunächst langsam und erklingt im Laufe des Stückes zunehmend ekstatischer. Aheng - eine Komposition des Ney-Spielers Murat Cakmaz im 10/8-Takt - gibt zunächst dem fretless Bass Gelegenheit, zum Thema zu führen. Im weiteren Verlauf wird das Stück von einem dichten Geflecht von Bendir- und Darbukaklängen über Gitarren- und Bass-Ostinati rhythmisch getragen während Ney und Altquerflöte Thema und weiträumig klingende Improvisationen beisteuern.

Severim Seni wird von der elektrischen Bariton Violine eingeleitet und stellt Gesang (mit einem Text von Yunus Emre), rhythmische Vocaleffekte und Ney in den Mittelpunkt des musikalischen Geschehens, welches von Altquerflöte, E-Bass sowie akustischer und elektronischer Percussion ergänzt wird. Demedimmi wird von flächigen E-Gitarrenklängen und Ney eingeleitet. Das eingängige melodische Thema, vorgetragen von Ney und Altsaxofon, wird kombiniert mit E-Gitarren, Ney und Saxofon-Improvisationen.

Yeden entwickelt sich nach dem Querflöten-Intro in mehreren langen Spannungsbögen mit allmählichen Temposteigerungen von getragener Ruhe zu ekstatischem Uptempo. Ney, Querflöte und Altsaxofon tragen im Wechsel das Thema vor, während E-Gitarre, Talking Drums und elektronische Percussion für den rhythmischen Unterbau sorgen. Soli von Ney und Talking Drum runden das musikalische Geschehen ab.


Tracks

01 - Sabah - 7:16
02 - Aheng - 6:20
03 - Severim Seni - 9:46
04 - Demedimmi - 12:54
05 - Yeden - 16:20

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Handel Jazz"; der Band "Rolf Zielke"

Rolf Zielke - Handel Jazz

Im Alter von sieben Jahren unternahm Rolf Zielke seine ersten musikalischen Gehversuche. Seine Klavierlehrerin war ein großer Fan von Georg Friedrich Händels Opern, die sie dementsprechend oft hörte. Das prägte Rolf Zielke... [mehr]

Cover der CD "Life in a Clockwork"; der Band "Schmitz"

Schmitz - Life in a Clockwork

Die Jazz-Combo die sich um das  Kölner Multitalents Heiner Schmitz gruppiert hat, stellt ihre Debut-CD „Life in a Clockwerk“ vor, die ab Mitte August im Handel erhältlich sein wird.

... [mehr]
Cover der CD "Hippie Tunes"; der Band "MSV Brecht"

MSV Brecht - Hippie Tunes

Ihr CD-Debut gab „MSV Brecht“ 2009 mit dem Album „Urwaldallee“. Der Bassist Carlos Bica kommentierte hierzu: “When it comes to music, the further away the musician is from labels the more authentic the creative... [mehr]

: 19.04.2009
Feedback