Peter Licht: Melancholie und Gesellschaft
Von Sven Dehoust

Cover der CD "Melancholie und Gesellschaft"; der Band "Peter Licht"

Bewertung:

Band: Peter Licht
Titel: Melancholie und Gesellschaft
Genre: Crossover

Peter Licht - Melancholie und Gesellschaft Bei Amazon kaufen Peter Licht - Melancholie und Gesellschaft Bei Amazon kaufen
Peter Licht - Melancholie und Gesellschaft Bei Musicload kaufen Peter Licht - Melancholie und Gesellschaft Bei Musicload kaufen

Label: Motor Music
Verlag: edel AG
VÖ: 05.09.2008


Melancholiker erkennt man nach landläufiger Meinung an ihrem von Depressivität gekennzeichneten Gemütszustand. Dass dieser nicht unbedingt erstrebenswerte Zustand durchaus auch andere, kreative Seiten haben kann, beweist uns der Berufsmelancholiker Peter Licht auf seinem mittlerweile 4. Album "Melancholie und Gesellschaft".

Auf dieser CD befinden sich 10 Lieder, die inhaltlich nur so von Sytemkritik mit anarchistischem Antlitz strotzen und dennoch nie ein Mindestmaß an künstlerischem Tiefgang vermissen lassen. So kann man selbst noch im melancholischsten Song erkennen, dass Peter Licht seine negative Grundstimmung ins Positive wendet und sogar hin und wieder in die Träume unserer 68er-Väter (bzw. bald Großväter) verfällt.

Und das ist absolut in Ordnung, denn wer sollte in dieser Welt noch träumen und in Utopien zu verfallen, wenn es nicht einmal unsere Künstler schaffen? Peter Licht schafft dies ohne Zweifel auf "Melancholie und Gesellschaft" und zeigt, dass trotz allem Schwermut und aller Melancholie immer ganz klar auch die lebensbejahende Komponente betont wird- und das schafft er nicht nur mithilfe seinen interpretierfreudigen Texten, sondern mindestens genauso durch seine klare Stimme und der niemals aufdringlich wirkendenen musikalischen Begleitung, die hauptsächlich aus dem zeitlosen Piano besteht.


Tracks

01. Räume räumen
02. Alles was du siehst gehört dir
03. Marketing
04. dein Tag (Reise geht zurück an den Anfang)
05. beipflichtn
06. Trennungslied
07. Heimkehrerlied
08. Stilberatung/Restsexualität
09. An meine Freunde vom leidenden Leben
10. Landlied

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD " Prosit Prosa"; der Band "Humor

Humor'S Humidity - Prosit Prosa

Mit seinem Quartett spielt Oliver Roth zeitgenössischen Jazz, der zwischen Action und Abstraktion, Anmut und Aggression oszilliert: aufregende, andersartige, facettenreiche Musik, die in keine der herkömmlichen Schubladen passt,... [mehr]

Cover der CD "The Independent Years"; der Band "Jingo de Lunch"

Jingo de Lunch - The Independent Years

Jingo war seinerzeit der Musikwelt mit ihrem Mix aus Metal und Punk weit voraus. Die berliner Rockbrigade bestach nicht zuletzt auch durch ihre kanadische Frontfrau Yvonne Ducksworth. Das war seinerzeit neu. Eine Band mit einer derart harten... [mehr]
Cover der CD "Sans Detours"; der Band "Plexus Solaire"

Plexus Solaire - Sans Detours

Selten hört man so gefühlvollen, charmanten Indierock, vermischt mit Wave-artigen Klängen. Das in Wien ansässige "französische" Quartett um Vincent Wohinz und Alexandre Fedorenko bedient sich der klassischen... [mehr]
: 13.08.2008
Feedback