Recoil: subHuman
Von Olaf Meinecke

Cover der CD "subHuman"; der Band "Recoil"

Bewertung:

Band: Recoil
Titel: subHuman
Genre: Alternative

Recoil - subHuman Bei Amazon kaufen Recoil - subHuman Bei Amazon kaufen
Recoil - subHuman Bei Musicload kaufen Recoil - subHuman Bei Musicload kaufen

Label: Mute Records
Verlag: keine Angabe
VÖ: 13.07.2007


Blues goes Electronic. So tönt "Pray" eigenwillig und stark. Der Brite Alan Wilder klingt amerikanischer als die Weltmusiker Amerikas selbst. Das mag an dem seltenen Experiment liegen, wie es beispielsweise in "Killing Ground" zu hören ist. "subHuman" überzeugt mit echten Crossover Qualitäten, und ist Endprodukt des Retrospektrum über bislang 16 CDs. Alan Wilder ist hierzulande zwar lediglich als Mitglied der Band Depeche Mode bekannt, aber in Anbetracht dessen kein Unbekannter. Gelegentliche Ausflüge in die Filmmusik wie in "Jezebel" 2000 sind somit kein Zufall und Wegbegleiter des Recoil Sounds. "99 To Life" zeigt indes deutlich, dass Recoil nichts mit Depeche Mode gemein hat. Alleine vielleicht die Tatsache, dass elektonische Klänge Teil der Fusion sind.


Als Depeche Mode 1981 einen Ersatz-Keyboarder für den ausgeschiedenen Vince Clarke (Erasure) suchten, meldete sich Alan Wilder auf eine anonyme Anzeige im Melody Maker. Alsbald übernahm er den wesentlichen Part im Studio, führte innovative Produktionstechniken wie das Sampling ein und prägte den typischen Depeche-Mode-Sound. 1995 - an seinem 36. Geburtstag gab er jedoch seinen Ausstieg aus der Band bekannt. Als Grund nannte er die mangelnde Würdigung seiner Arbeit durch die anderen Bandmitglieder. Seither konzentrierte er sich wieder auf sein Mitte der Achtziger begonnenes Projekt Recoil. "subHuman" ist ein Kurzwerk von 7 Titeln, angereichert mit diversen Videos der Alan Wilder History. Outstanding - gute Musik für Liebhaber.


Tracks

1. Prey
2. Allelujah
3. 5000 Years
4. Killing Ground
5. Intruders
6. 99 To Life
7. Backslider
8. Faith Healer (Video)
9. Drifting (Video)
10. Stalker (Video)
11. Jezebel (Video)
12. Strange Hours
13. Shunt (Video) (Easter Egg)
14. Electro-Blues For Bukka White (Video) (Easter Egg)
15. Subhuman (Audio) (5.1 Mix)
16. Subhuman (Ambience Mix) (Audio)




Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "The Side of Depravity"; der Band "Cold Cold Ground"

Cold Cold Ground - The Side of Depravity

Wer glaubt Industrial Metal könne nur noch die x-te Kopie der Kopie produzieren, sollte mal nach Finnland hören. Von dort schreien und rocken Cold Cold Ground was das zeug hält. Die „enfants sauvages“ aus Helsinki... [mehr]

Cover der CD "The Skantastic Six"; der Band "Tequila Terminators"

Tequila Terminators - The Skantastic Six

15. Mai 2007, 18 Uhr. Es ist ein warmer Frühlingstag: 24 Grad Celsius, ein paar Schönwetterwolken. Ich lehne mich nach getaner Arbeit auf meinem Lieblingssessel zurück, schalte den CD-Player- in froher Erwartung, eine gute CD zu... [mehr]
Cover der CD "Start from Scratch"; der Band "Antillectual"

Antillectual - Start from Scratch

Wenn eine CD einer noch relativ unbekannten Band europaweit erscheinen kann, weil 10 Labels miteinander kollaborieren, dann kann das Ergebnis nicht wirklich schlecht sein. Oder sollten 10 Labels irren können? Nein, denn im konkreten Fall,... [mehr]

: 09.07.2007
Feedback