Talco: Gran Gala
Von Sven Dehoust

Cover der CD "Gran Gala"; der Band "Talco"

Bewertung:

Band: Talco
Titel: Gran Gala
Genre: Punk

Talco - Gran Gala Bei Amazon kaufen Talco - Gran Gala Bei Amazon kaufen
Talco - Gran Gala Bei Musicload kaufen Talco - Gran Gala Bei Musicload kaufen

Label: Destiny Records
Verlag: Broken Silence
VÖ: 23.11.2012


"Manchmal möchte ich eine Bombe sein!" sangen bereits die Prinzen und auch wenn man die Band nicht unbedingt mögen muss, an dem Spruch ist ja schon ein Fünkchen Wahrheit dran. Wie viele Missstände fallen einem denn ein, wenn man nur mal eine Minute darüber nachdenkt? Und wie viele fielen einem ein, wenn man sich noch länger Gedanken machen würde?

Erschreckend, aber den Kopf in den Sand stecken bringt einen bekanntlich keinen Schritt weiter und Gewalt kann aus meiner Sicht auch keine Lösung sein. Also muss man sich den Dingen stellen und seine Art finden, Verbesserungen herbeizuführen.


Die italienische "Punkchanka-Band" (=Mischung aus Ska, Punk und World) "Talco" hat die Musik gewählt um nicht nur der Kakophonie von und mit Berlusconi kreativ entgegenzutreten. Diesem Motto bleiben die sechs Jungs auch auf ihrem fünften Album treu, das 15 Songs voll Charakter und scheinbar osteuropäischer Seele beinhaltet. Letzeres wird wieder durch den gekonnten Einsatz von Mandoline, Bouzouki, Akkorderon etc. erreicht. Weiterhin ist der perfekt produzierte Sound des Albums emofehlenswert, was zusammen mit dem aufwendig gestalteten Booklet noch zur Kaufempfehlung beitragen könnte.


Tracks

Tracklist:
01. Gran galà
02. La mia città
03. San Maritan
04. Danza dell'autunno rosa
05. La roda de la fortuna
06. La macchina del fango
07. All'adunata del feticcio
08. I giorni e una notte
09. Dai Nomadi
10. La veglia del re nudo
11. A picco
12. Teleternità
13. XIII
14. Ancora
15. Un'idea

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "Mazel Tov"; der Band "Talco"

Talco - Mazel Tov

Wenn sich Norditaliener an osteuropäischen Harmonien versuchen und diese mit Ska und Punk vermischen, ist dies eine positive Folge der Globalisierung. Aber dass die Musik noch nie irgendwelche Grenzen kannte, sollte allseits bekannt sein... [mehr]

Cover der CD "la cretina commedia"; der Band "Talco"

Talco - la cretina commedia

Wer wie der Italiener Giuseppe Impastato einer einflussreichen Mafia-Familie entspringt, der hat eigentlich nur die Möglichkeit, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten oder eben sein Leben ganz und gar gegen die Mafia... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "The Offspring"; der Band "The Offspring"

The Offspring - The Offspring

Das 1989 erschienene Album (Wiederveröffentlichung 2001) The Offspring hätte meines Erachtens einen besseren Namen, nämlich Wut, verdient gehabt. Denn im Vergleich zum massentauglichen Nachfolger SMASH hört sich The Offspring... [mehr]
Cover der CD "rude awakening"; der Band "sonicboomsix"

sonicboomsix - rude awakening

Wer auf musikalische Achterbahnfahrten steht, sollte mal in die neue CD "rude awakening" der englischen Band "sonicboomsix" reinhören. Wilde Punkmelodien wechseln sich hier mit Hip-Hop-Parts, Reggae-Anleihen und SKA-Elementen ab. Und zwar... [mehr]

Cover der CD "Tertius Decimus"; der Band "Rasta Knast"

Rasta Knast - Tertius Decimus

Können auch Deutsche "Köttbullar" machen? Natürlich, nur dass die Fleischbällchen höchstwahrscheinlich doch ein wenig anders als die schwedischen schmecken würden. Nicht unbedingt schlechter, aber eben anders.[mehr]

: 09.01.2013
Feedback