Talco: Mazel Tov
Von Sven Dehoust

Cover der CD "Mazel Tov"; der Band "Talco"

Bewertung:

Band: Talco
Titel: Mazel Tov
Genre: Punk

Talco - Mazel Tov Bei Amazon kaufen Talco - Mazel Tov Bei Amazon kaufen
Talco - Mazel Tov Bei Musicload kaufen Talco - Mazel Tov Bei Musicload kaufen

Label: Destiny Records
Verlag: Broken Silence
VÖ: 27.11.2009


Wenn sich Norditaliener an osteuropäischen Harmonien versuchen und diese mit Ska und Punk vermischen, ist dies eine positive Folge der Globalisierung. Aber dass die Musik noch nie irgendwelche Grenzen kannte, sollte allseits bekannt sein und wird u.a. bei den Live-Auftritten von "Talco" immer wieder unter Beweis gestellt. Ob die Jungs nun in Tschechien, Italien oder Deutschland auftreten, sie schaffen es stets mit den ersten Takten, ihre ungeheure Energie auf das Publikum zu übertragen. Des Weiteren füllten sie ohne großen Promo-Aufwand selbst größere Clubs wie das Berliner SO 36 bis auf den letzten Platz. 

Jetzt soll mit dem Re-Release ihres bereits vor zwei Jahren auf Mad Butcher veröffentlichten Albums "Mazel Tov" (jiddisch für "Viel Glück!") auf Destiny Records dafür gesorgt werden, dass "Talco" nicht nur als reine Live-Band wahrgenommen wird, sondern ebenso ihre Tonträger von den zahlreichen Fan- und Webzines verstärkt beachtet und besprochen werden.

Die 13 Songs (plus der italienischen Version des St. Pauli-Bonustracks) erzählen Geschichten über das Leben, die Liebe und über den Fußball. Und natürlich über die Politik, wobei ich das nicht mit Bestimmtheit sagen kann, da ich meine wenigen Italienischkenntnisse vor allem dank der Servietten in italienischen Restaurants sowie dem Film "Der Pate" (nur der erste Teil, die danach kamen, waren...ach, lassen wir das!) erlangt habe. Aber glücklicherweise gibt es im Booklet der CD die englischen Übersetzungen der Liedtexte.

Ich muss sagen, dass ich sehr vom Sound der Italiener angetan bin und behaupte gar, dass mit "Mazel Tov" eine der besten Platten überhaupt (wieder-)veröffentlicht wurde. Absolute Kauf-Empfehlung!


Tracks

01. Intro
02. L'era del contrario
03. Radio Aut
04. Il mio tempo
05. Nel villaggio
06. Il treno
07. Merlutz
08. La casa dell'impunità
09. Tarantella dell'ultimo bandito
10. La Mano De Dios (El Potro Rodrigo)
11. Il Lamento del Mare
12. La Torre
13. Mazel Tov
Bonus Track: St. Pauli

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "la cretina commedia"; der Band "Talco"

Talco - la cretina commedia

Wer wie der Italiener Giuseppe Impastato einer einflussreichen Mafia-Familie entspringt, der hat eigentlich nur die Möglichkeit, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten oder eben sein Leben ganz und gar gegen die Mafia... [mehr]

Cover der CD "Gran Gala"; der Band "Talco"

Talco - Gran Gala

"Manchmal möchte ich eine Bombe sein!" sangen bereits die Prinzen und auch wenn man die Band nicht unbedingt mögen muss, an dem Spruch ist ja schon ein Fünkchen Wahrheit dran. Wie viele Missstände fallen einem denn ein, wenn... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Niemals"; der Band "Farin Urlaub Racing Team"

Farin Urlaub Racing Team - Niemals

Die Band mit dem 21 Buchstaben langen Namen, namentlich das „Farin Urlaub Racing Team“, hat mit dem Song „Niemals“ ihre zweite Single-Auskopplung des Albums „Die Wahrheit übers... [mehr]

Cover der CD "...and out come the wolves"; der Band "Rancid"

Rancid - ...and out come the wolves

Vor ein paar Monaten wurden im Punkrockfanzine Plastic Bomb die 10 besten Punkalben aller Zeiten gekürt. Die mir vorliegende Rancid CD war nicht dabei. Ich kann mir diesen Skandal eigentlich nur so erklären, da die amerikanische Band... [mehr]
Cover der CD "A never ending endeavor"; der Band "Big Drill Car"

Big Drill Car - A never ending endeavor

Es gibt Bands, die haben ihr Genre verändert, und kaum jemand hat es bemerkt.

Big Drill Car gehören dazu. Gemeinsam mit den Descendents (wenn auch zeitlich... [mehr]

: 30.01.2010
Feedback