The Black Marbles: Made in Concrete
Von Presse

Cover der CD " Made in Concrete"; der Band "The Black Marbles"

Bewertung:

Band: The Black Marbles
Titel: Made in Concrete
Genre: Rock

The Black Marbles -  Made in Concrete Bei Amazon kaufen The Black Marbles - Made in Concrete Bei Amazon kaufen
The Black Marbles -  Made in Concrete Bei Musicload kaufen The Black Marbles - Made in Concrete Bei Musicload kaufen

Label: Tbm Productions
Verlag: New Music Distribution
VÖ: 08.03.2013


The Black Marbles sind das nächste dicke Ding aus der offensichtlich nie versiegenden Kreativ-Zone Göteborg. Wer hier nach einem Alleinstellungsmerkmal sucht, wird umgehend fündig.

Frontmann Kaj Paxéus sind seine Roots in nicht nur Rock, sondern auch Soul und Blues deutlich anzuhören. Der Herr hat einen immensen Stimmumfang. Gitarrist Philip Karlsson hat ebenfalls ein weites Spektrum zu bieten und ist sogar mal bei Mr.-Big-Mastermind Paul Gilbert in die Lehre gegangen. Drummer Tobbe Bövik spielte früher bei den kultigen The Awesome Machine.

Die Kerle verzapfen eine Mixtur aus rifflastigem Classic Rock, einem fetten Groove und superbem Gesang, die immer wieder an Helden wie Free, Humble Pie und The Faces erinnert.


Tracks

01. Night And Day
02. Loveshine
03. The Dog
04. Looks
05. Good Lovin'
06. Free Your Mind
07. Chinese Jambalaya
08. Lovin' Kind
09. All Out Of Money
10. Don't Fade Away
11. Poor Boy Blues
12. The Stealer

Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Low Voltage"; der Band "The BossHoss"

The BossHoss - Low Voltage

Es gibt etwas Neues von den Cowboys der Nation. Die Jungs von der Waterkant … Halt! Stop! Doch nicht die aus Hamburg! Die Cowboys aus Berlin sind gemeint! – The BossHoss bringen eine neue CD/DVD heraus: LOW VOLTAGE – das... [mehr]

Cover der CD "Icon in Eyes"; der Band "Arts of Erebus"

Arts of Erebus - Icon in Eyes

Nach "Negative White" (2003) kommt nun der zweite Streich von AOE auf den Tisch. Melancholisch düster schwebt es durch den Raum. Schöne elektronische Interventionen durchsetzen den Darkwave und lullen schaurig... [mehr]

Cover der CD "Diego"; der Band "Diego"

Diego - Diego

In meiner Jugend ging ich mangels Punkkonzerten auch auf das eine oder andere Indie-Konzert, die sich meistens nur im Rausch ertragen ließen. Komische Musik und komische Leute. Vielleicht war aber auch ich ein bisschen komisch.
[mehr]
: 20.02.2013
Feedback