Vic Anselmo: Trapped in a Dream
Von Olaf Meinecke

Cover der CD "Trapped in a Dream"; der Band "Vic Anselmo"

Bewertung:

Band: Vic Anselmo
Titel: Trapped in a Dream
Genre: Alternative

Vic Anselmo - Trapped in a Dream Bei Amazon kaufen Vic Anselmo - Trapped in a Dream Bei Amazon kaufen
Vic Anselmo - Trapped in a Dream Bei Musicload kaufen Vic Anselmo - Trapped in a Dream Bei Musicload kaufen

Label: Avasonic
Verlag: Rough Trade
VÖ: 10.10.2008


Ein sehr schönes neues Goth Replika aus Lettland piepst und zuckt charmant aus meinem Player. Die gleichnamige Sängerin Vic (...toria?) Anselmo, Kopf und Gallionsfigur der Band aus Riga, schliddert irgendwo zwischen Kate Bush und  Within Temptation Frontdame Sharon Den Adel herum. Dies durchaus gekonnt, wie man bei "who?" oder "deadman walks" hören kann.

Die Letten sind im Gegensatz zu ihrem holländischen Trendsetter dabei nicht derart stilistisch gebunden. Jazz- und Orchestral- Elemente halten unverkramften Einzug in die Arrangements. Das lässt viel Raum und schafft auch eine gewisse Mystik für die eigene Fantasie.

Natürlich ist auch diese Produktion ein weiterer Wellenreiter. Jedoch deutlich mehr als ein einfacher Trittbrettfahrer. Die Musiker haben sich Mühe gegeben und rotzen nicht nur Metal-homogene Pseudo-Klassik im Schwarzkutten Portfolio. Vic Anselmo versteht es einen eigenen Zauber zu entzünden.

Dieses eigene musikalische Image ist mehr wert als die Kompositionen im Einzelnen. Man darf sogar von Kunst (unkonstruierte) reden. Das aufwendig  verspielte Booklet passt da hervorragend ins Konzept. Zu recht darf man hier von Artwork sprechen.

Mir persöhnlich hat sich nur noch nicht der Sinn des Rattenmenschen im Roten Umhang mit Zylinder und Bohrmaschine erschlossen. Mag sein, dass wir es hier mit einer Hieronymus Bosch artigen, lettischen Volksweise zu tun haben.  Und wenn nicht - egal: Super Produktion, rund und anspruchsvoll.


Tracks

01. Who?
02. Beverly
03. The Flight
04. World from Here
05. Put Your spell an Me
06. Underwater
07. Before I Could Breathe
08. I Cried (Tribute to Dimebag Darrell
09. Deadman Walks
10. Bus Stop

Weitere Rezensionen des Künstlers

Cover der CD "In My Fragile"; der Band "Vic Anselmo"

Vic Anselmo - In My Fragile

Selten hat eine osteuropäische Künstlerin so begeistert wie die lettische Schönheit Vic Anselmo, die im Vorprogramm von Deine Lakaien mit ihrer facettenreichen und anrührenden Stimme das Publikum verzauberte.Die lettische... [mehr]



Das könnte Dich auch interessieren...

Cover der CD "Rescue"; der Band "Silverstein"

Silverstein - Rescue

Wenn ich irgendwann mal meine innere Ruhe finden und diese nach einer Weile wieder loswerden möchte, dann wäre "Rescue" für mich der goldrichtige Soundtrack, um wieder in die hektische Welt zurückzukommen. Jetzt macht mich... [mehr]

Cover der CD "Modern Void"; der Band "Black As Chalk"

Black As Chalk - Modern Void

Ein Loch reißt Black as Chalk mit ihrem neuen Album "The Void" bestimmt nicht in ihre Karriere.
Dreizehn Titel gibt es auf dem neuen Album der Indie-Band zu hören und es sind keine dreizehn schlechten.
Die Jungs locken mit... [mehr]

Cover der CD "Erotika (2009)"; der Band "Agapesis"

Agapesis - Erotika (2009)

Fetisch Elektro, SM Wave, Sexed Up Electronics – die Bezeichnungen des in jeder Beziehung sehr aktiven Duos aus dem französischsprachigen Teil Belgiens hat gerade mal ein Jahr nach ihrem zweiten, in den DAC erstmals
erfolgreich... [mehr]

: 14.11.2008
Feedback