Claudius Konrad

Claudius Konrad
Pop

Contact
Claudius Konrad
D - Ingolstadt
Social Media
Statistic
Tracks:
0
Views:
8.851
Related Artists

Info

Hätte es die Musik der Beatles, die Scharen von Songwritern weltweit inspirierte, nicht gegeben - Claudius Konrad 1974 hätte vielleicht niemals diesen absoluten Drang nach der perfekten Melodie und dem perfekten Text verspürt. In zahlreichen Auftritten in den letzten Jahren hat er seine Songs stets live gespielt. Durch gemeinsame Shows mit Singer/Songwritern wie Kieran Halpin und Chris Jones, Reto Burrell, Jim Hunter oder Iain Matthews, oder auf Festivals wie dem Umsonst-und-Draussen in Würzburg oder dem TUNIX in München fand und perfektionierte CKO seinen eigenen Stil. Einige seiner Songs wurden mit verschiedenen Bandprojekten im Eigenvertrieb veröffentlicht. Ein Album unter seinem Namen zu produzieren, ist nun folgerichtig der einzig logische nächste Schritt, den er gehen wollte.



Einige seiner eigenen Songs hatten im Vorfeld als Demo bereits rege und positive Resonanz bei Radiosendern und deren Hörern erzeugt. Dazu gehören zum Beispiel Interviews mit Radio Galaxy und mit der Antenne Bayern Moderatorin Anika Kipp 18/21 - verbunden auch mit Airplay des Songs Amazed. Weiteres Lob gab es auch von FM4-Radiohörern im Online Soundpark.


CKO produziert derzeit sein erstes komplettes Solo-Album, zusammen mit seiner festen Band, einem mittlerweile fest eingespielten Team. Die ersten vier Tracks Ode To My Life, Amazed, I Do, Over and Over wurden an einem einzigen Tag eingespielt: deren Qualität ist durch die Authentizität und Coolness der Aufnahmen deutlich zu spüren. CKO legt großen Wert auf einen gewissen kommerziellen Appeal seiner Kompositionen, unter der Voraussetzung, sich künstlerisch selbst verwirklichen zu können.


Ende 2005 unterzeichnete CKO einen Autorenvertrag mit der Edition One Louder u.a. Killerpilze, Heiligenblut des renommierten Verlags Global Chrysalis Songs von Elvis, Neil Young, Herbie Hancock, Kylie Minogue, Konstantin Wecker.

Feedback
×