curklin

curklin
Alternative [Kick Ass Space Rock]

Contact
sascha Walendy
D - Hamm
Social Media
Statistic
Tracks:
5
Views:
13.189
Related Artists

Info

Biographie....
Curklin entstand aus der Idee heraus, alle dagewesenen Genre-Grenzen zu sprengen und etwas neues für ein breites Publikum, fernab des Mainstreams zu schaffen.

Den Grundstein dafür legten im Sommer 1999 Sascha Walendy (Guitar Vocals) und Peter Pietrucha (Bass) indem sie ein wunderschön ländlich gelegenes Haus mieteten, um dort von nun an unermüdlich zu komponieren und experimentieren. Problem: Die Drums mussten besetz werden. Daher stieß Ende des Jahrtausends Christoph Wewer dazu. Einen Monat später kam noch Corroding-Leaves Gittarist Hendrik Geissler dazu. Es folgten einige Gigs, bis Hendrik Ende 2000 die Band aus beruflichen Gründen verließ.

Curklin mußte sich neu orientieren. Die Musik war außerdem zu gitarrenlastig geworden. Also wurde erstmal zu dritt mit diversen Analog Synths und anderen elektronische Geräten experimentiert. Allerdings fehlten für den richtig fetten Sound immer noch zwei Hände. Mitte 2001 stieß der gebürtige Wiener Florian Schreibmayer dazu und erzeugte phänomenale akustische Täuschungen, sowie markante Orgelmelodien. Er war sozusagen „the missing link“. Curklin war endlich komplett und es folgten etliche Gigs bei denen Curklin durch ihre intensive Liveshow, sowie ihre Vielseitigkeit und Unberechenbarkeit das Publikum begeisterten und mancherorts sogar schockierten.

Music...
Curklin vereint die musikalischen Vorlieben von 4 Individuen: 60`s / 70`s Rock, modern Alternative, Hardcore, psychedelic, Noise, Pop, Clubsounds, Punkrock etc. Und die Einflüsse werden immer mehr, mit jedem neuen gehörten Ton. Woher auch immer er kommt. Brachial trifft filigran, laut trifft leise, krank trifft schön, Vergangenheit trifft Zukunft. Nichts ist unmöglich!!

Kick-ass Space-Rock!!!

Feedback
×