Fadin to blackout

Fadin to blackout
Metal [Metalcore]

Contact
Alexander Weinhold
D - Senftenberg
Statistic
Tracks:
2
Views:
8.617
Related Artists

Info

Im Juni 2005 beschlossen Tony,Kai und Florian ein bisschen Mukke zu machen. Sie nannten sich kurz Ripped. Tony war gerade am Anfang seiner Schlagzeugerkarriere, nachdem er beim Spielmannszug tätig war. Florian hat sich das Bass spielen selbst beigebracht und Kai war schon seid seiner Geburt Sänger. Die Drei gaben also einige Konzerte bei kleineren Partys und Geburtstagsfeiern und sammelten so an Erfahrung. Anfang 2006 kam dann Danny als Gitarrist hinzu, da Kai vorher Gitarre gespielt und gesungen hat. Nun konnte er sich besser auf den Gesang konzentrieren. Der Name der Band änderte sich zu Dieing System und der erste Coversong war Hypnotize von System of a down.

Jedoch wollten die Vier noch einen 2.Gitarristen im Team und suchten ziemlich lange. Ein paar Proberäume weiter probte eine Band ohne Namen und deren Gitarrist namens Alex war ein potentieller Kandidat. So wurde er mal zur Probe eingeladen und auch gleich festgehalten bis er zusagte. Nun war auch ein 2.Gitarrist gefunden und man wagte sich nun an weitere Coversongs heran. Es entstanden langsam die ersten beiden eigenen Songs Hard Rain und H5N1. Mit dem Namen Dieing Systemwaren mit der Zeit auch nicht mehr alle zufrieden und so wartete man auf eine Idee oder ein Erlebnis für einen neuen. Der Name wurde dann also zu Fadin to blackout umbenannt und alle waren damit zufrieden. Die genaue Herkunft und Idee bleibt jedoch geheim. Er bedeutet soviel wie Schwund zur Ohnmächtigkeit.

Feedback
×