Melamar

Melamar
Alternative [Songwriting+moderne Elemente(Trip-hop/Dance/Raggae]

Contact
DON KREE
D - Hirschberg
Statistic
Tracks:
5
Views:
20.721
Related Artists

Info

Wer sind Melamar?
Vor ca. einem halben Jahr ursprünglich aus der Idee entstanden, Pop-Musik und Ambient/Elektro miteinander zu verschmelzen,
da mir die "normale" Elektro-/Technoschiene viel zu ausgewalzt und primitiv war.
Meiner Meinung nach sollten Lieder Werke sein, die aus mehr als 100 aneinandergehängten Takten mit zwei Harmoniewechseln und 3 Synthi-Tönen als Wiedererkennungswert bestehen.
Dass dazu dann im Laufe der Zeit noch anspruchsvolle Texte dazukamen, ist vielleicht nicht typisch, macht die Songs aber nach Meinung all derer, die sie schon im Laufe der Produktionsphase zu Gehör bekamen, nicht weniger hörenswert.
Nachdem ich dann meine "Rocker-Karriere" für beendet erklärt hatte und genug Songmaterial für 2 CDs zusammenhatte, trat eine bemerkenswerte Frau mit einer bemerkenswerten Stimme in mein Leben, die meinen "Kleinen" Leben nicht einhauchte , sondern
"einpowerte": Mela H.
Daraus entstand dann die Idee einer Band, die sich jetzt mit dem Problem konfrontiert sieht, einen riesigen logistischen und organisatorischen Aufwand betreiben zu müssen, diese Mukke live zu performen.
Wollte man diese Musik in Schemata beschreiben, wogegen wir uns vehement wehren, was aber offenbar immer mehr getan wird,
so würde man vielleicht irgendwo zwischen Trip-Hop, Reaggae, Trance, Dance und Ambient einen Konsens finden, was aber u.E. nicht nötig ist, um einen Draht zu den größtenteils nachdenklichen aber doch eingängigen Songs zu haben.
Wie gesagt, das Projekt MELAMAR steht noch am Anfang seiner Geschichte, hebt sich aber - und das ist nicht nur unser Empfinden - wohltuend von dem sonstigen Einheitsbrei der Schiene "Elektropop" ab.
Mela´s Stimme hat die Fähigkeit, Stimmungen, die ich beim Schreiben der Songs hatte, lebendig, fühlbar werden zu lassen und Geschichten zu erzählen, die einem vielleicht - sorry:sicherlich - länger im Gedächtnis bleiben als der übliche 1-2-3-4-Schranz, was nicht ausschliesst, dass auch viele tanzbare Stücke in Richtung Trance, House vertreten sind.
Die hier vorhandenen Trax sind alle aus dem ersten Album "Human Machine". Auf ausfühliches Bildmaterial wird man bei dem momentanen Sauwetter noch etwas warten müssen, da Fotoshootings bei Schneematsch unter Umständen etwas schwierig, hässlich und unangenehm sein können........:-)


Habt Spass beim Hören, Fühlen und Denken

Martin

Feedback
×