Sudden Havoc

Sudden Havoc
Metal [...der besonderen Art...]

Contact
Nina Schrock
D - Rostock
Social Media
Statistic
Tracks:
1
Views:
8.987
Related Artists

Info

Sudden Havoc ist eine Deutsche Metal-Band aus Rostock, MV, die aus Jörg Schade Gesang, Markus Doremans Gesang, E-Bass, Marko Manzek Gitarre, Thomas Fritze Schlagzeug und Christian Lellwitz Gitarre besteht. Die fünf Freunde produzieren eine runde Mischung vieler Metaleinflüsse und besitzen trotzdem doch ihren eigenen Stil.

1996 gründete sich die Band durch Christin Lellwitz und Jörg Schade, damals noch als Angel of Death bekannt. Etwa zur gleichen Zeit gab es ein Projekt Namens Schluckimpfung, bei dem unter anderem Thomas Fritze mitwirkte. Durch den Jugendclub Haus 12 begegneten sich die drei des öfteren und schlossen sich zusammen. Die nächsten Jahre wurden geprägt durch viele Auftritte, Namens- und Mitgliederwechsel.

2004 beschloss Sudden Havoc ins Studio zu gehen, um ihre erste CD slap-bang desolation aufzunehmen, die einige Songs aus den Jahren 1996 bis 2003 enthält und machten hiermit einen musikalischen Schnitt. Bis dahin war Sudden Havoc sehr Death-Thrash-Metal lastig.

Die kurz darauf vollzogene Trennung von ihrem damaligen Basser Matthias Schröder und Gitarristen Jan Kortmann und das Gewinnen der neuen Mitglieder Markus Doremans Gesang, E-Bass, Marko Manzek Gitarre, leitet eine Reihe Veränderungen in der Band ein. Die Band in der noch heute bestehenden Formation löst sich von ihren Death-Thrash-Metal-Einflüssen und beginnt einen deutlich härteren, eigenständigen Sound zu verfolgen. Das Songwriting wurde geradliniger, beschränkt sich nun aufs Wesentliche und beinhaltet groovige Parts gemischt mit einprägsamen Refrains.

Beim W:O:A-Metal-Battle 2005, zeigten Sudden Havoc, dass sie das Zeug haben, Karriere auf der großen Metalbühne zu machen. Zusammen mit der Rügener Band Cor, vertraten sie ihr Bundesland beim Semifinale des W:O:A-Metal-Battle in Wacken und durften ihr Können mit den bis dato 16 besten Metalbands aus Deutschland unter Beweis stellen.

Feedback
×