das-kollektiv

das-kollektiv
Techno/Electro

Contact
kollektiv einheit 438
D - Hamburg
Social Media
Statistic
Tracks:
5
Views:
13.253
Related Artists

Info

es war bis dahin noch nicht spät genug. einige einheiten waren immer wieder in bewegung. zwar spendete die beleuchtung in dieser scheinbar distanzierten umgebung nicht genug licht, um zu erkennen, wo die grenzen in den gesichtsausdrücken verliefen. dennoch schien dieser begonnene prozess umfassenderes hervorzubringen als je von außen zu erwarten gewesen wäre.

die individuen wussten nicht nur um ihre eigenen fähigkeiten. sie waren sich auch bewusst, dass der beginn dieses schaffens von jedem vollsten einsatz erwarten ließe.

ein positives ringen bahnte sich an. die beteiligten schwankten zwischen betrachtung einzelner in den raum geworfener behauptungen bis hin zu bewunderung für die sich zitternd ankündigende explosionskraft, die sich in eben diesem im raume stehenden konflikt entladen wollte. es war ein konflikt zum guten. und er brach aus.
die einheiten nahmen ihre arbeit auf. tagelang. wochenlang. über monate. minutiös arbeiteten sie - einmal sah man sie voller emotion in melancholie, dann wieder fast technisch maschinell. schnell und effizient, konzentriert gingen sie zu werke, zügig, auf den punkt. es wirkte noch so unwirklich, dass solche einheiten tatsächlich ein einzig werk vollbrachten. und siehe - es nahm formen an es schien kaum fassbar, was in späterer betrachtung ungläubig von außenwelten in empfang genommen wurde.

es bildete sich etwas heraus. es verschmolz etwas, dessen form immer weniger und schließlich nicht mehr oder mindestens kaum ahnbar auseinander halten ließ, welcher teil von welcher einheit in welcher form eingebracht worden war. grenzen verwischten. die einzelnen begannen, ihre eigenen felder zu verlassen. aus dem konflikt wurde ein konstrukt - und hieraus schließlich DAS-KOLLEKTIV.net

so höret denn mit allen sinnen - dem ohr scheint es selbst nicht genug zu sein.

Feedback
×