MORPHOSIA

MORPHOSIA
Metal [THRASH-METAL]

Contact
Michael Graef
D - Düsseldorf
Social Media
Statistic
Tracks:
3
Views:
12.583
Related Artists

Info

Der Anfang
2001 in Düsseldorf gegründet, war der zunächst eingeschlagene Weg von MORPHOSIA kein durch konkrete musikalische Vorstellungen vorbestimmter, nur der Anspruch „gute Songs“ schreiben zu wollen sollte als Credo herhalten...

Die Band
Carsten Dikus (VOCALS & GUITARS) und Michael Graef (DRUMS) legten mit der Gründung das Fundament für MORPHOSIA – kurz darauf stieß Boris Sterbal (BASS) dazu - komplettiert wurde der Vierer 2003 durch Peter Miggitsch (LEAD GUITAR)

Nur zusammen konnten die Vier Ihre musikalischen Ideen & Phantasien zum Leben erwecken. Aufgrund der unterschiedlichen Vorlieben der einzelnen Bandmitglieder, fügen sich erstaunlich widersprüchliche Metal-Stilrichtungen zu einem einzigen Gesamtbild.

Nach den ersten Gigs und Open-Air Auftritten wurde schnell deutlich, dass MORPHOSIA mit seiner Musik den Zeitgeist sowie den Geschmack der Leute voll auf den Punkt trifft...
Selbst die Türen zu diversen Radiostationen blieben der Musik von MORPHOSIA nicht verschlossen...

Das Album
Das sehnlich erwartete Erstlingswerk der Düsseldorfer erschien im Spätsommer 2004 (nach aufwendigen Recording-Sessions im Brainrox Studo Langenfeld) und trägt den schlichten, aber nicht minder ausdrucksvollen Titel

„BROKEN“

Hart eingeprügelte Drums & ordentlich groovende Parts treffen auf versierte Metal-Gitarrensoli, Dampfwalzenriffs und einen Frontmann, dessen wütend eingesungenes Aggressionslevel über dem ganzen Sound thront.

MORPHOSIA`s Debutwerk ist aggressiv und hämmernd, aber dieser Tage beizeiten auch abgrundtief, fragil, melodisch. „BROKEN“ - Ein Album wie ein unbarmherziger Sturm, der in manchem Moment eine (nicht minder friedliche!) Brise zulässt...

Das Ende
...ist noch lange nicht in Sicht – ganz im Gegenteil! Die Arbeiten an einem Nachfolger für „BROKEN“ arbeiten auf Hochtouren...und eins steht jetzt schon fest – neue Wege werden in Zukunft beschritten werden – Kompromisse aber nicht gemacht...!!!




Reviews zum aktuellen Album "BROKEN"

http://www.metal-district.de/ugreview.php?ID=635
http://www.metalius.de/reviews/review_2529.html
http://www.powermetal.de/cdreview/review-4813.html


Feedback
×