VIOLET

VIOLET
Alternative [Punsh vom Niederrhein]

Contact

D - Kempen
Social Media
Statistic
Tracks:
3
Views:
9.175
Related Artists

Info

Diese Combo setzt sich aus Steffen Vinnemeier Gesang, Gitarre, Maurice Deutges Bass und Kevin Tschirge Schlagzeug zusammen, welche 2002 diese Band aus einer Laune heraus gründeten und später zu einer ernst zunehmende Musikgruppierung wurde.

VIOLET macht Rockmusik im besten Sinne des Wortes, eine Mischung aus Rock, Punk und Grunge immer mit dem notwendigen Druck bzw. Punch gespielt. Folgerichtig nennt VIOLET ihren Musikstil „Punsh”.

In den 5 Jahren entstanden zwei Studio-EP’s: Die Backstage Studio Demo Sessions 2004, eine Demo-CD mit nur bescheidener Aufnahmequalität und suicide of a fish 2005, die in einem niederländischen Studio produziert und in Eroc’s Mastering Ranch gemastert wurde.

Diese Version von „Caught him“ fand ebenfalls bei den Medien Aufmerksamkeit und wurde im Oktober 2006 und im März 2008 auf EINSLIVE gespielt.

Im August 2007 wurde der Song „Pretty gross” veröffentlicht, welcher im Spacelab Studio in Oedt entstand und im März 2008 ebenfalls von EINSLIVE vorgestellt wurde.

Ein halbes Jahr später wurden dann als Vorläufer für die kommende neue CD die drei Songs “Dressed in suit”, “Chinchilla wedgie” und “Gimme” veröffenttlicht, die im Succelos Audio in Aachen entstanden. Februar 2009 erschien ein weiterer neuer Song, “OMG”, und für Herbst 2009 ist dann die zweite CD, das erste Album Reincarnation of a fish, geplant.

Ansonsten bewies sich VIOLET in den letzten 6 Jahren mit über 80 gespielten Konzerten besonders als Liveband, indem sie unentwegt in etlichen Clubs und auf Festivals in Nordrhein-Westfalen zwischen Kleve und Duisburg, Dortmund und Köln, Wesel und Düsseldorf bis in die Niederlande spielten.

Und das ging von Auftritten im 5.Stockwerk auf dem besetzten Rektorat der Duisburger Universität im Zuge einer Demonstration gegen Studiengebühren über durchs Ordnungsamt abgebrochene Gigs, nach Randalen, ohne Licht gespielte Konzerte in Moers bis hin zu brennenden Monitorboxen während eines Konzertes in Krefeld und zerschlagenen Fenstern vom Tour

Feedback
×