KUKALAKA

KUKALAKA
Rock [Brit-Indie-Art-Rock :o]

Contact
Lars Gerland
D - Köln
Social Media
Statistic
Tracks:
2
Views:
17.727
Related Artists

Info

„Von allen Menschen, die ich kenne, haben diejenigen am wenigsten Glück in der Liebe, denen Popmusik am meisten bedeutet.“ Nick Hornby, High Fidelity.................... Kukalaka, schlauer als Hornby, überlisteten diese Feststellung schon bei ihrer Gründung, Dezember 2000, als die vier Jungs in den Blütejahren der Pubertät erkannten, dass ihr „Liebesglück“ eben jene Popmusik ist..................... The Sound: Gitarren, Bass und Schlagzeug, sowie Ausflüge aufs Keyboard bilden den Grundsound der Band. Besonders hervorzuheben ist allerdings der Dreistimmige Gesang, der auch sehr viele Klangmöglichkleiten eröffnet. Musikalisch kann sie bisher noch niemand wirklich einordnen, die lokalen Medien wechseln zwischen Indie, Brit-pop und Poprock. Da gibt es Songs, die lassen einen tanzen und da gibt es Songs, die, wenn man sie auf dem Weg nach Hause im Radio hören würde einen veranlassen langsamer zu fahren um bis zum Ende dabeisein zu können. Wenn man einen der vier Kukas fragt, wie sie ihren Stil beschreiben würden bekommt man erstmal einen scherzhaften Spruch über Schubladen und dann eine Antwort wie: „Ist doch egal, macht uns Spaß“.................... The Appearance: Was will man erwarten, von braven Abiturienten. Sie sind zurückhaltend, freundlich, albern und immer wie beste Freunde unter sich halt sind. Betreten sie allerdings eine Bühne so scheint das bunte Licht, die vielen Augen sie in eine andere Welt zu versetzen. Ein blitzendes, 2 Meter hohes „K“ im Hintergrund, 4 Ekstaten im Vordergrund. Verletzungendie sie angeblich beim Auftritt nie spüren sind keine Seltenheit, Salti mit Gitarre im Wechsel mit geschlossenen Augen und Hingabewenn dieses Wort nur nicht so verbraucht wäre..................... The Motives: Kukalaka verstehen die Band als Möglichkeit endlich Kunst ohne Vorschriften machen zu können. Die Texte der Songs sind ein sehr interessanter Pfeiler der Musik, zu britischer Musik, englisch gesungen aber inhaltlich deutscher als irgendmöglich.

Feedback
×
-
-
-
Aufgrund umfangreicher Wartungsarbeiten mussten wir die Abspielfunktion für MP3s kurzfristig deaktivieren.
0:00 0:00
Kein Eintrag in der Playlist!